Sonntag, 17.02.2019
Trumps Kandidatin für UN-Botschafterposten zieht sich zurück
Heather Nauert
Washington (dpa) - Die Kandidatin für das Amt der UN-Botschafterin der USA, Heather Nauert, hat überraschend ihre Bewerbung zurückgezogen. Das erklärte Nauert in einer schriftlichen Mitteilung des US-Außenministeriums.
Sonntag, 17.02.2019
Messerattacken auf zwei Frauen in Nürnberg und Lingen
Tatort in Nürnberg
In der Nacht zum Sonntag stechen Täter an zwei Orten in Deutschland völlig unvermittelt Frauen nieder. In Nürnberg fasst die Polizei einen Verdächtigen, in Lingen sucht sie nach zwei Tätern.
Sonntag, 17.02.2019
Trump droht Europa mit Freilassung von IS-Kämpfern
Syrien
Militärisch steht die Terrormiliz IS in Syrien vor dem Ende. Schon droht ein neuer Konflikt: Hunderte IS-Anhänger befinden sich in Gewahrsam der mit den USA verbündeten Kurden. Was soll mit ihnen geschehen? Europa müsse sie zurücknehmen, findet US-Präsident Trump.
Sonntag, 17.02.2019
Menschen genießen frühlingshafte Sonne und Wärme
Mildes Wetter in Köln
Die einen laufen Ski. Andere paddeln übers Meer. Und auch der Bummel durch Fußgängerzone oder Park ist beliebt. Die frühlingshaften Temperaturen des Wochenendes begeistern die Menschen bundesweit.

Sonntag, 17.02.2019
Mehr IT-Sicherheitsmeldungen bei kritischer Infrastruktur
Umspannwerk
Cyberattacken auf Energieversorger, Wasserwerke oder Telekommunikationsnetze gehören zu den Schreckensszenarien der Sicherheitsbehörden. Die Sicherheitslage ist angespannt.
Sonntag, 17.02.2019
Letzter Tag der Münchner Sicherheitskonferenz
Demonstration
München (dpa) - Gräben zwischen den USA und Deutschland, Konflikte mit Russland und China: Die Sicherheitskonferenz 2019 war - wieder einmal - eine Konferenz voller Spannungen. Was bleibt in Erinnerung?
Sonntag, 17.02.2019
Sprengmeister zerlegt Kohlekraftwerk lehrbuchmäßig
Schornstein
Drei Mal hat es kurz geknallt. Jetzt ist am Stadtrand von Dortmund ein imposantes Stück Stadtgeschichte für immer verschwunden: Ein knapp 50 Jahre altes Kohle-Kraftwerk ist gesprengt.

Sonntag, 17.02.2019
Netanjahu ernennt Israel Katz zum amtierenden Außenminister
Netanjahu und Katz
Jerusalem (dpa) - Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu hat am Sonntag Israel Katz zum amtierenden Außenminister ernannt. Ein ranghoher Berater von Katz bestätigte entsprechende Medienberichte. Das dortige Außenministerium begrüßte die Ernennung.
Sonntag, 17.02.2019
Über 183.000 unbesetzte Stellen in Engpassberufen
Pflege
Immer mehr Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten kommen zum Arbeiten nach Deutschland. Ihr Anteil an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist mit 0,66 Prozent aber weiter gering. Auch sogenannte Engpassberufe profitieren bislang nicht. Ob das neue Fachkräftegesetz das ändern wird?
Sonntag, 17.02.2019
Bis zu 70 Vermisste nach Unglück in Goldmine in Simbabwe
Minenunglück in Simbabwe
Harare (dpa) - Nach einem Unglück in einer Goldmine in Simbabwe sind etwa 60 bis 70 Menschen vermisst worden. Ihre Überlebenschancen schwänden mit jedem Tag weiter, erklärte der stellvertretende Bergbauminister Polite Kambarami am Samstag.
Sonntag, 17.02.2019
Iran wirft USA «pathologische Besessenheit» vor
Mohammed Dschawad Sarif
München (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den USA «pathologische Besessenheit» gegenüber Teheran vorgeworfen und den Vorwurf zurückgewiesen, seine Regierung plane einen neuen Holocaust.
Sonntag, 17.02.2019
Immer mehr Saudis beantragen Asyl
Asylverfahren
Berlin/Riad (dpa) - Immer mehr Menschen aus Saudi-Arabien fliehen aus dem erzkonservativen Königreich und beantragen Asyl in Deutschland und anderen EU-Ländern. Ihre Zahl habe sich weltweit im Jahr 2017 verdreifacht, sagte ein Sprecher der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (...)
Sonntag, 17.02.2019
A2-Elbbrücke stundenlang für Belastungstest gesperrt
Brücken-Belastungstest
Für mehrere Stunden bleibt die A2 bei Magdeburg am Sonntag gesperrt, Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen. An einer Elbbrücke werden Belastungstests durchgeführt. Warum ist das nötig?
Sonntag, 17.02.2019
SPD schiebt sich in Umfrage an Grünen vorbei auf Platz zwei
Andrea Nahles
Berlin (dpa) - Erstmals seit Mitte Oktober liegt die SPD im Emnid-«Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» wieder vor den Grünen. Wie die Zeitung mitteilte, gewannen die Sozialdemokraten zwei Punkte hinzu auf 19 Prozent.
Sonntag, 17.02.2019
WhatsApp zwischen Lehrern und Eltern ist Grauzone
Smartphone
Ein klares Jein - so lässt sich die Linie der Bundesländer im Umgang mit WhatsApp in der Schule zusammenfassen. Dabei gibt es nicht nur Datenschutz-Bedenken. Auch Dauer-Erreichbarkeit macht Lehrern Sorgen.