Montag, 17.12.2018
CO2-Grenzwerte für Autos werden EU-weit drastisch verschärft
Abgase
Nach zähen Verhandlungsrunden haben EU-Unterhändler einen Kompromiss bei Klimavorgaben für Neuwagen gefunden. Er ist weit härter als von der Autoindustrie gewünscht.
Montag, 17.12.2018
Schwarzer Tag für Einzelhändler trübt die Börsen-Laune
Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Neue Hiobsbotschaften aus der Einzelhandelsbranche haben dem deutschen Aktienmarkt am Montag zugesetzt.
Montag, 17.12.2018
Mehr als 8500 Anträge auf Dürrehilfen von Landwirten
Dürrehilfe für Landwirte
Berlin (dpa) - Nach dem trockenen und heißen Sommer haben Landwirte bundesweit bisher mehr als 8500 Anträge auf Dürrehilfen gestellt. Bei den Bundesländern seien zum Stichtag 7. Dezember insgesamt 8519 Anträge eingegangen.
Montag, 17.12.2018
Nestlé streicht 380 Stellen in Deutschland
Nestle Caro-Kaffee-Werk
Die Nachfrage nach Caro-Kaffee und Fertiggewürzen oder Soßen von Maggi sinkt. Das macht dem Lebensmittelriesen Nestlé zu schaffen. Nun baut er Hunderte Arbeitsplätze hierzulande ab.

Montag, 17.12.2018
Verdi ruft erneut zu Streiks bei Amazon auf
Amazon
Seit Jahren ringt die Gewerkschaft um einen Tarifvertrag bei dem US-Versandhändler. Mit neuerlichen Streiks kurz vor Weihnachten geht der Streit nun in die nächste Runde. Geschenke kämen aber rechtzeitig zum Fest an, beteuert Amazon.
Montag, 17.12.2018
Malaysia verklagt Goldman Sachs im 1MDB-Skandal
Goldman Sachs
New York/Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia hat Goldman Sachs im seit Jahren andauernden Streit um einen mutmaßlichen Korruptions- und Geldwäscheskandal beim Staatsfonds 1MDB verklagt.
Montag, 17.12.2018
Nissan beruft vorerst keinen Nachfolger für Ghosn
Carlos Ghosn
Die Affäre um die angeblichen Verfehlungen des in Japan inhaftierten Automanagers Carlos Ghosn belastet die Allianz zwischen Nissan und Renault. Nachdem die Japaner Ghosn schnell gefeuert hatten, lässt man sich mit einer Nachfolge nun Zeit. Die Franzosen halten an ihm fest.

Montag, 17.12.2018
Trübere Konjunkturaussichten für die deutsche Wirtschaft
Nicht genug Neubau in 2018
Der Bauboom geht weiter, der Arbeitsmarkt läuft auf Hochtouren. Dennoch trüben sich die Aussichten für die deutsche Wirtschaft ein. Neben internationalen Handelskonflikten spielen auch hausgemachte Probleme eine Rolle.
Montag, 17.12.2018
Innogy kappt nach geplatztem SSE-Deal Jahresziele
Innogy
Die RWE-Tochter bekommt ihre Probleme auf dem britischen Markt nicht in den Griff. Vor einem Jahr mussten die Essener deshalb ihre Gewinnziele senken. Jetzt wiederholt sich die Geschichte.
Montag, 17.12.2018
Inflation in der Eurozone fällt stärker als erwartet
Kraftstoff - Inflation
Luxemburg (dpa) - Die Inflation im Euroraum hat sich im November stärker abgeschwächt als bislang gedacht. Nach Angaben des Statistikamts Eurostat ging der Preisauftrieb auf Verbraucherebene von 2,2 Prozent im Oktober auf 1,9 Prozent zurück.
Montag, 17.12.2018
Gesetz für mehr Recycling tritt in Kraft
Plastikmüll - Mülltüten
Berlin (dpa) - Umweltfreundlichere Verpackungen, mehr Recycling, mehr Mehrweg: Dafür soll das neue Verpackungsgesetz sorgen, das mit dem Jahreswechsel in Kraft tritt.
Montag, 17.12.2018
H&M gelingt Schlussspurt im vierten Quartal
Hennes und Mauritz (H&M)
Stockholm (dpa) - Der Textilhändler Hennes & Mauritz (H&M) hat in seinem vierten Geschäftsquartal seinen Umsatz kräftig ankurbeln können und damit dem allgemein schwierigen Branchenumfeld getrotzt.
Sonntag, 16.12.2018
Bericht: Regierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen
Firmenübernahmen
Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen. Und die Skepsis ist groß. In sensiblen Bereichen sollen Übernahmen erschwert werden, das Kabinett will nach langem Ringen eine Reform beschließen. Auch der Chef von Europas größtem Versicherer hat Forderungen.
Sonntag, 16.12.2018
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen
Kuka
Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen. Und die Skepsis ist groß. In sensiblen Bereichen sollen Übernahmen erschwert werden, das Kabinett will nach langem Ringen eine Reform beschließen. Auch der Chef von Europas größtem Versicherer hat Forderungen.
Sonntag, 16.12.2018
Bundesregierung fordert raschen Konzernumbau bei der Bahn
ICE bei Leipzig
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung bemängelt die Leistung der Deutschen Bahn und fordert eine grundlegende Reform.
Sonntag, 16.12.2018
Bahn und EVG einigen sich auf Tarifpaket
Warnstreik bei der Deutschen Bahn
Höhere Löhne und mehr Wahlmodelle für Beschäftigte bei der Bahn - und gute Nachrichten für Bahn-Kunden vor Weihnachten: Die DB AG und die EVG verständigen sich nach langem Ringen auf einen weitreichenden Tarifvertrag. Das heißt: Keine weiteren Streiks. Was macht die GDL?
Sonntag, 16.12.2018
Spielwarenhersteller entdecken den Bioboom
Lego
Ökologisch und nachhaltig muss es sein, so wollen es die Verbraucher. Das hat vor Weihnachten auch mancher Spielwarenhersteller erkannt - und setzt allmählich auf den Biotrend. Umweltschützer bleiben skeptisch.
Sonntag, 16.12.2018
VW will neues Werk in Osteuropa
VW-Produktion in Zwickau
VW setzt auf die neuen Stromer. Das könnte für die Motorenwerke, wo Verbrennungsmotoren und Getriebe gefertigt werden, Ungemach bedeuten. Gleichzeitig plant der Autoriese ein neues Werk in Osteuropa. Der mächtige Betriebsrat hat eine ganz andere Idee.
Samstag, 15.12.2018
Experten sagen neue Pleitewelle in Deutschland voraus
Insolvenz
Nach jahrelangem Rückgang geht das Sterben der Unternehmen im nächsten Jahr wieder richtig los. Das sagt der renommierte Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther voraus - und sieht vor allem zwei Branchen und eine Region in Gefahr.
Samstag, 15.12.2018
Benko will Holding vom Format der Agnellis oder Oetkers
René Benko
Wien (dpa) - Der Immobilien- und Kaufhausinvestor René Benko nimmt sich die Topliga der europäischen Unternehmerdynastien als Vorbild. Das sagte der österreichische Mehrheitseigentümer der fusionierten Kaufhof- und Karstadt-Häuser dem Wiener Wirtschaftsmagazin «Trend».
Samstag, 15.12.2018
Tarifstreit: Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich
Reisende auf Bahnhof
Höhere Löhne und mehr Wahlmodelle für Beschäftigte bei der Bahn - und gute Nachrichten für Bahn-Kunden vor Weihnachten: Die DB AG und die EVG verständigen sich nach langem Ringen auf einen weitreichenden Tarifvertrag. Das heißt: Keine weiteren Streiks. Was macht die GDL?