Freitag, 22.04.2016, 15:04 Uhr

Warum nur einen haben?

Es scheint, als würde die Gerüchteküche um die Kandidaten der Show „Der Bachelor“ beziehungsweise „Die Bachelorette“ erst so richtig aufkochen, wenn die Show vorbei ist.

Dafür liefert die Sendung aber auch die perfekte Grundlage. Die Kandidaten verbringen schließlich mehrere Wochen miteinander, um sich gegenseitig zu daten. Da kann es schon mal zur Gewohnheit werden, gleich mehrere am Start zu haben oder eben sich aus der bunten Tüte das Leckerste auszusuchen.

Auch die Beziehung der Bachelorette Alisa Persch mit dem drei Jahre jüngeren Gewinner Patrick Cunink ist seit März vorbei. Immerhin, im Gegensatz zu den anderen Show-Beziehungen, lief diese noch recht lange. Bis jetzt schafft es nämlich nur die Bachelorette aus dem Jahr 2014, Anna Hofbauer. Sie ist immer noch mit ihrem Auserwählten Marvin Albrecht zusammen, die beiden leben mittlerweile auch in einer gemeinsamen Wohnung.

Viele ehemalige Rosenverteiler hingegen wenden sich auch Zweit- oder Drittplatzierten gerne wieder zu, wenn der oder die Erste es nicht bringt. So auch Alisa Persch (Bachelorette 2015). Sie hängt neuerdings mit ihrem Bronzegewinner Philipp Stehler ab und postet gemeinsame Selfies von Joggingtouren, auf denen sie weniger vollgeschwitzt als aufgestylt aussieht. Sie selbst beteuert aber die beiden würden sich einfach nur super verstehen und Freunde sein.


Blog der Redaktion
Weitere Themen aus der Region