Freitag, 19.10.2018
Wie Ali Zain allein aus Pakistan floh und in Rhüden ein neues Leben beginnt
Rhüden. Die ersten Monate in Deutschland waren für Ali Zain nicht einfach. „Ich fand es so komisch, dass man hier am Tisch kein Käppi trägt. Und die Menschen putzen sich in der Öffentlichkeit ganz laut die Nase. So etwas machen wir in Pakistan nicht“, erzählt er.
Veröffentlicht am Freitag, 19.10.2018

Schüler aus drei Ländern basteln sich den perfekten Chef

Goslar. Wie sieht der perfekte Chef aus? Haben es Frauen in Führungspositionen immer noch schwerer? Und wie schafft man es, Geschäftsführer zu werden? Diese und weitere Fragen stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Leadership-Conference“ in den Berufsbildenden Schulen (BBS) Baßgeige erfahrenen Führungskräften. 16 Schüler aus Goslar sowie aus dem schwedischen Lund und dem norwegischen Bergen engagierten sich bei der internationalen Projektwoche.
weiterlesen
Veröffentlicht am Mittwoch, 17.10.2018

Tippst du noch oder fliegst du schon?

Goslar. Überall Smartphones. Die jungen Leute können heute gar nicht mehr ohne ihr Handy leben, heißt es oft. Dass sie alles mit der Welt teilen müssen, hat eine Untersuchung des Bundesumweltministeriums widerlegt. In einer Umfrage stellte sich heraus, dass das Smartphone für 14- bis 22-Jährige längst nicht höchste Priorität hat.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 15.10.2018

Versunken im Schaumstoff-Meer: Der Funpark im GZ-Test

Westerode. In Westerode hat Montag ein Funpark eröffnet, der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Geschäftsführer Frank Kraft verspricht, dass sich Jugendliche bis mindestens 27 Jahre im Känguroom prächtig amüsieren. Diese These galt es, zu überprüfen. 
weiterlesen
Veröffentlicht am Freitag, 12.10.2018

„A tribute to Motörhead“: Kilminister im Beat Club

Langelsheim. 2015 ging eine 40 Jahre dauernde Ära zu Ende. Mit dem Tod von Ian „Lemmy“ Kilmister, Frontmann und Bassist der Band Motörhead, war auch das Ende der Gruppe besiegelt. Motörhead ohne Lemmy, das war nicht nur für die anderen Mitglieder und sondern auch für Fans unvorstellbar.
weiterlesen
Veröffentlicht am Freitag, 12.10.2018

Die schönsten Seiten des Harzes

Harz. Bei Sonnenaufgang auf den Brocken mit dem Hund im Schlepptau oder zu Fuß die wildromantische Seite des Ostharzes entdecken – vergangene Woche haben schon einige Hobby-Wanderer der Jungen Szene verraten, welche Routen sie am liebsten gehen. Das Wandern im Harz liegt voll im Trend.
weiterlesen
Veröffentlicht am Dienstag, 09.10.2018

„Wir überlegen, welches Tier charakterlich zum Interessenten passt“

Frau Hendrysiak, was sollten Menschen bedenken, die ein Tier adoptieren möchten?
weiterlesen
Veröffentlicht am Dienstag, 09.10.2018

Pokémon als Namensgeber für Ameisen

Japanische Forscher wollen fünf neue Ameisenarten nach Pokémon bennen. Die Namen welcher Pokémon die Tiere tragen werden, darüber kann im Internet angestimmt werden.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 08.10.2018

Die Angst bleibt auf der Strecke

Harz. Ob vor Höhen, Tieren oder gar vor einem Funkloch: Ängste schleppt jeder mit sich herum. Wenn die Angst sehr ausgeprägt ist, empfiehlt es sich, Hilfe bei einem Experten zu suchen (siehe Interview unten). 
weiterlesen
Veröffentlicht am Freitag, 05.10.2018

Bloß den Hashtag nicht vergessen

Goslar. Habt ihr das auch schon bemerkt? Plötzlich tauchen in den Sozialen Medien immer mehr Bilder auf, die Freunde beim Wandern zeigen. 
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 01.10.2018

Zwischen Katzenjammer und Hundeleben

Eckertal. Sie kläffen, bellen und heulen. Schon auf dem Schotterplatz vor dem Tierheim Eckertal hört man die Hunde. Wer wie Anna-Lena Thormann den Großteil der Woche hier verbringt, gewöhnt sich an den Lärm. Die 17-Jährige absolviert seit Anfang August ihre Ausbildung zur Tierpflegerin (Fachrichtung Tierheim und Tierpension).
weiterlesen
Veröffentlicht am Freitag, 28.09.2018

Alles nur ein Gag: „Scrabble“ bleibt „Scrabble“

Eingefleischte „Scrabble“-Fans können aufatmen: Die Spielwarenfirma „Mattel“ meinte die Namensänderung ihres Buchstaben-Klassikers nicht ernst. Anfang der Woche verbreitete sich die Meldung, dass der alte Namen nach 70 Jahren ausgedient hätte, wie ein Lauffeuer.
weiterlesen
Veröffentlicht am Freitag, 28.09.2018

Der Künstler und seine eigene Weltsicht

Goslar. Einen giftgrünen Hoodie und eine Jogginghose trägt der Fotograf Wolfgang Tillmans, als er im Mönchehaus Museum vor rund 150 Schülern steht. Mangelnde Lässigkeit kann man dem diesjährigen Kaiserring-Preisträger nicht vorwerfen – weder inhaltlich noch optisch. 
weiterlesen
Veröffentlicht am Mittwoch, 26.09.2018

Tränenausbrüche und ein Ohnmachtsanfall

Goslar. Nichts für schwache Nerven war der Präventionstag „Stay alive“ im Goslarer Krankenhaus. Die Teilnehmer bekamen Dinge zu sehen, die sie normalerweise als Patient nicht mitbekommen. Wie wird ein Schwerverletzter aus einem Auto geborgen? Was passiert im Schockraum, wenn es um Leben und Tod geht? Und wo können sich Angehörige von ihren Geliebten verabschieden, die es nicht geschafft haben?
weiterlesen
Veröffentlicht am Mittwoch, 26.09.2018

Schocktherapie für leichtsinnige Schüler

Goslar. Die Fakten sind alarmierend: Unter den Autofahrern sind die18- bis 24-Jährigen am stärksten unfallgefährdet. Jeder fünfte Verletzte oder Getötete gehörte 2016 zu dieser Altersgruppe. Die Zahl der Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel stieg zudem um etwa zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr an.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 24.09.2018

Schüler setzen sich im Karottenkostüm für den Klimaschutz ein

Goslar. Ist denn schon wieder Karneval oder warum laufen die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) am Stadtgarten als Karotten verkleidet in der Goslarer Fußgängerzone herum? Nein, die Narrenzeit ist doch erst wieder im Februar. Die Zwölftklässler der Fachschule Wirtschaft und Verwaltung veranstalten einen „Carrotmob“.
weiterlesen