Samstag, 13.04.2019

Webcam-Wanderung durchs Winter-Wunderland

Leserbrief
Kommentieren

Harz. Die Wettervorhersagen hatten keinen Zweifel daran gelassen, das die Rückkehr des Winters bevor steht. Und doch dürfte der Blick aus dem Schlafzimmerfenster zum Start ins Wochenende für etliche Harzer ein "Schock" gewesen sein. "Weiße Pracht" allerorten.

Mit rutschigen Straßen wie hier am Samstagmorgen in Braunlage am Eichhörnchenbrunnen werden Autofahrer am Wochenende öfter zu kämpfen haben. Foto: Webcam Volksbank Braunlage
Es soll ein kurzes Gastspiel von Väterchen Frost bleiben. Hoch "Katharina", das für die alte und nun auch schneereiche Luft aus Nordosten verantwortlich zeichnet, tritt allen Prognosen nach bereits am Montag wieder den Rückzug an. Was das Wochenendwetter allerdings auch nicht rettet...

Da die modernen Internetzeiten zum Glück nicht allein lauschende Assistenten bescheren, sondern bald auch "allgegenwärtige" Augen, kann der Wochenendspaziergang zum Glück virtuell vonstattengehen. Am besten sicher auf dem Sofa mit dem Laptop und nicht zu weit vom prasselnden Kaminofen oder der Heizung entfernt.

Die Webcams liefern heute Fotos, die zwar für das nördlichste Mittelgebirge auch im April nicht unbedingt ungewöhnlich sind, aber nach den frühen warmen Frühlingsphasen startet man die Webcam-Wanderung durch das Harzer Winter-Wunderland doch mit einigem Schaudern.

Auch in der Kaiserstadt präsentieren sich die Außenanlagen der Cafés und Restaurants eher weniger einladend. Foto: Epping
Für die ersten Freiluft-Veranstaltungen des Jahres ist der Wintereinbruch allerdings fast ein Super-Gau. Die "Country Days" im Kloster Wöltingerode, deren Angebot sicher einen Besuch wert ist, hätten sich ohne Frage statt des Schnees lieber ein grünes Umfeld unter strahlend blauem Himmel gewünscht. Geöffnet ist die Gartenausstellung heute von 10 bis 18 Uhr.

 Auch das gerade erste eröffnete "größte Ostereiernest Südniedersachsens" in Osterode zeigt sich an diesem Samstag unter einer dünnen weißen Schneedecke. Aber zum einen sind die Rieseneier ja bunt und damit gut zu sehen, zum anderen soll es zum Osterfest dann wieder richtig warm in Harzer Landen sein.

Fast sieht es an den Pisten des Wurmbergs so aus, als könne die Wintersportsaison gleich wieder eröffnet werden. Foto: Webcam Wurmberg-Seilbahn
Aufpassen sollten heute in jedem Fall alle Verkehrsteilnehmer, einerlei ob sie zu Fuß oder per Fahrzeug unterwegs sind. Im Tagesverlauf kann es auch zu Regenschauern kommen, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann es dann auch mal gemein glatt werden.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Lokal-Sport
    Big Points für den MTV Bornhausen
    Mehr
  • Oberharz
    Frühjahrsputz im Oberharzer Forst
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Grundsteuer-Erhöhung ist Thema bei Haus- und Grundbesitzerversammlung
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Die sechs Leben des Gregor Gysi
    Mehr
  • Goslar
    Spendenaktion: Goslarer helfen
    Mehr