Donnerstag, 24.09.2020

Straßenbahnen stoßen zusammen: Zwei Menschen schwer verletzt

Leserbrief
Kommentieren

Halberstadt. Schlimmer Unfall mit zehn Verletzten, zwei davon schwer: Am Dienstagmittag sind in Halberstadt laut einem Bericht der Polizei zwei Straßenbahnen in der Heinrich-Julius-Straße zusammengestoßen. 

Demnach soll der 53-jährige Fahrer einer Straßenbahn in Richtung Holzmarkt unterwegs gewesen sein. Im Gegenverkehr war eine weitere Straßenbahn unterwegs, die von einem 59-Jährigen gefahren wurde.

Diese Straßenbahn scherte laut den Polizeiangaben plötzlich nach links aus, um in die Kühlingerstraße einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß, beide Bahnen entgleisten. Die beiden Straßenbahn-Fahrer hatten Glück: Sie wurden leicht verletzt.

Schwer verletzt wurden allerdings zwei Fahrgäste, eine 81-jährige Frau und eine 54-jährige Frau aus Halberstadt. Sechs weitere Menschen wurden leicht verletzt. Wie die Polizei weiter berichtet, würde nun geprüft, ob falsche Weichenstellung der Straßenbahnen Ursache für den Unfall gewesen sein könnten.

An den Bahnen entstand ein Schaden in Höhe von jeweils etwa 200.000 Euro. Die Feuerwehr hob die entgleisten Straßenbahnen über ein Luftkissen wieder in die Gleise, eine andere Straßenbahn schleppte die beschädigten Fahrzeuge dann zum Betriebsgelände der Halberstädter Verkehrsbetriebe.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Schladen
    Landkreis Wolfenbüttel: Inzidenzwert über 35 Neuinfektionen
    Mehr
  • Goslar
    Urlauberzahlen in Hahnenklee steigen seit zehn Jahren an
    Mehr
  • Region
    Aktuelle Verfügung:Maskenpflicht in politischen Gremien
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Zigarettendieb liefert sich Rangelei mit Supermarkt-Chef
    Mehr
  • Goslar
    FDP: Stadt Goslar braucht Konzept für E-Mobilität
    Mehr