Mittwoch, 12.06.2019

Mittelalterspektakel mit Essen und Musik

Leserbrief

Goslar. Der Duft von gebackenem Schinken und von brutzelnden Gemüsespießen zieht über den Innenhof, kalte Getränke schwappen in Tonkrügen, schon von Weitem ist der Dudelsack und die Schalmei zu hören – das Jugendzentrum B6 beweist an diesem Wochenende wieder einmal die Vielseitigkeit der Veranstaltungen, die von der Goslarer Music Scene (GMS) organisiert werden.

15 Uhr – das rege Treiben beginnt auf dem Innenhof. Die Gruppe „Schabernack“, die schon seit weit mehr als zehn 10 Jahren zu den in Goslar ansässigen bekannten Mittelalterbands gehört, spielt sich warm. Das Freiwilligenteam der GMS bereitet derweil auf riesigen Feuerschalen thematisch passende Gerichte zu, wie sie auch auf großen Mittelaltermärkten verkauft werden.

Von Fanschar erwartet

Der Tag ist vor allem durch musikalische Auftritte geprägt, „Schabernack“ spielen über den Tag verteilt mehrfach im Innenhof und später auch in der Halle, bis am Abend die von einer Fanschar erwartete Stuttgarter Band „Krayenzeit“ eintrifft und mit einer actiongeladenen Show für Begeisterung sorgt. Die Publikumsnähe der Band ist bekannt, die Besucher tanzen ausgelassen und singen bei vielen Songs mit. Neben älteren Klassikern präsentiert die Gruppe auch Lieder aus dem aktuellen Album „Saitentänzer“. Außerdem gibt es musikalische Eskapaden mit Iron-Maiden-Covern auf Mittelalter-Rock-Art, sowie eine sehr flotte Variante von „Auf der Mauer, auf der Lauer, sitzt ’ne kleine Wanze…“ – bei der die komplette Halle mitsingt.

Besetzungsmäßig gibt es bei dem Konzert von „Krayenzeit“ eine Besonderheit: Um das Spiel mit allen Instrumenten zu ermöglichen, springt Geigerin Meike Steinmetz, die bis 2016 festes Bandmitglied war, für den Auftritt ein. Die aktuelle Geigerin der Band war dieses Wochenende nämlich auf dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig gebucht.

Auch nach Ende des Konzertes bleiben viele Gäste noch lange, um den Abend gemütlich mit den Bands und dem Veranstaltungsteam ausklingen zu lassen. Die ursprünglich geplante Feuershow musste allerdings aufgrund zu starker Windböen leider ausfallen.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Konstantin Kuhle im GZ-Interview: Mehr Wachstum, weniger Krisen-Romantik
    Mehr
  • Oberharz
    Harzer Forstleute beklagen zunehmenden Vandalismus im Wald
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Feuerwehr löscht Brand in Restaurantküche
    Mehr
  • Oberharz
    Schleuserbande: Oberharz kein Tatort
    Mehr
  • Schladen
    Städtebauförderung: Konzept für Hornburg wird fortgeschrieben
    Mehr