Montag, 24.06.2019

Endspurt bei der Trikot-Versteigerung

Leserbrief
Kommentieren

Die Versteigerung neigt sich ihrem Ende entgegen: Noch bis zum Mittwoch läuft die Auktion für das Trikot der Harzer Falken aus der Bundesliga-Saison 1998/99.

Das höchste Gebot für das mit zahlreichen Unterschriften von ehemaligen Eishockey-Spielern aus Braunlage versehene Trikot liegt weiter bei 333 Euro von Hinrich Bothe. Er hatte die Summe am Sonntag aufgerufen. Wem das Trikot mehr Wert ist, sollte sich beeilen und eine höhere Summe bieten. Der Erlös geht an die „Aktion Bergretter“ der Harzer Falken.

Angebote können per E-Mail unter dem Stichwort „Bergretter-Trikot“ abgegeben werden: Direkt die Summe einsetzen und die Kontaktdaten (Name, Adresse, Rufnummer) angeben. Das Schreiben geht an die Adresse leser-forum(at)goslarsche-zeitung.de. Die GZ berichtet täglich über das jeweils höchste Gebot. Am Mittwoch, 26. Juni, um 12 Uhr läuft die Versteigerung aus. Wer zu diesem Zeitpunkt den höchsten Betrag aufgerufen hat, darf das Trikot behalten. Das Geld geht eins zu eins an die „Bergretter“.

Wer sonst eine Spende fürs Harzer Eishockey loswerden will, kann das Geld unter dem Betreff „Bergretter“ auf folgendes Konto überweisen: Förderverein Harzer Falken, DE38278933590010160161.

sek







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Feuerwehr kehrt von Großeinsatz zurück
    Mehr
  • Goslar
    Zwei Goslarer Schüler gegen und mit Adolf Hitler
    Mehr
  • Goslar
    Widerstand ohne Volk oder ein Volk ohne Widerstand?
    Mehr
  • Oberharz
    Trotz Einschränkungen gerne im Harz
    Mehr
  • Region
    Wo waren Sie, als der Mensch den Mond betrat?
    Mehr