Mittwoch, 14.02.2018

Wasserleitung defekt – und kein Zugang zum Absteller

Leserbrief
Kommentieren

Clausthal-Zellerfeld. In einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Mühlenstraße trat in der Nacht zu Mittwoch aufgrund einer defekten Frischwasserleitung Wasser aus. Der Mieter konnte die Wasserzufuhr nicht unterbrechen, da er keinen Zugang zum Absteller hatte.

Technische Hilfeleistung

Um einen größeren Schaden zu verhindern, wurde die Feuerwehr um 2.14 Uhr zur technischen Hilfeleistung alarmiert. Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte allerdings ein Verantwortlicher für das Gebäude erreicht werden, der Zugang zu den Absperrvorrichtungen hatte. Ein Eingreifen der Feuerwehr war damit nicht mehr notwendig, heißt es im Einsatzbericht.

Bereits am frühen Dienstagnachmittag war die Feuerwehr zum Ebereschenweg ausgerückt. Anwohner hatten neben dem Alarm schlagenden Heimrauchmelder auch eine stärkere Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus wahrgenommen und um 14.15 Uhr die Feuerwehr benachrichtigt. Die Einsatzkräfte konnten recht schnell Entwarnung geben: Wie schon in einem anderen Fall tags zuvor war ein angebranntes Essen Auslöser für den Alarm. red







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Vermisste schnell gefunden
    Mehr
  • Oberharz
    Undichtes Fahrzeug am Ostbahnhof
    Mehr
  • Oberharz
    Pleistozän, Holozän, dritte Zähn’
    Mehr
  • Lutter
    Schützen wählen Überraschungs-Chef
    Mehr
  • Archiv
    Dann entstehen die Schneemänner halt drinnen
    Mehr
  • Archiv
    Stimmungsvolle Nachtwanderung
    Mehr
  • Archiv
    Solidarische Hilfe unter Nachbarn
    Mehr
  • Archiv
    Doch noch Ski und Rodel gut
    Mehr
  • Archiv
    Böse Spitzen gegen Lassies und Lads
    Mehr
  • Archiv
    Hexen brechen Weltrekord
    Mehr