Montag, 22.07.2019

Schwerer Unfall am Samstag: Zu hohes Tempo soll Ursache gewesen sein

Goslar. Überhöhte Geschwindigkeit soll laut einer aktuellen Meldung der Polizei als Hauptgrund für den schrecklichen Unfall in Betracht kommen. Dabei wurden am Samstag zwei junge Männer auf der B 241 zwischen Goslar und Vienenburg tödlich, ein weiterer lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, dürfte das Auto nach ersten Untersuchungen eines Unfallsachverständigen, der auch während der Unfallaufnahme vor Ort war, mit etwas über 160 km/h unterwegs gewesen sein. Außerdem, so heißt es in der Mitteilung weiter, kämen das junge Alter des Fahrers und die damit verbundene mangelnde Fahrerfahrung hinzu. Es gibt laut den Polizeiangaben derzeit keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden an dem Unfall. Der 20-Jährige Mann, der bei dem Unfall verletzt wurde, schwebt nach Polizeiangaben weiter in Lebensgefahr. red