Donnerstag, 14.09.2017

Musikschule goes Pop

Kommentieren

Goslar. Das „Pop“-Kollegium der Kreismusikschule expandiert mit neuer Bandarbeit, Chor und Young Vocal Class. Isabelle Gebhardt bietet Jugendlichen ab etwa 13 Jahren ein offenes Casting für ihre neue Vocal Class an. Interessierte können nach den Herbstferien am Dienstag, 17. und 24. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr in der Kreismusikschule (Raum 206, 1. OG) vorbeischauen und sich gesanglich und persönlich kurz vorstellen.

Die Gesangsschüler haben außerdem die Möglichkeit, in verschiedenen Bands unter Leitung von Friedhelm Dekarczyk mitzuwirken. Die jungen Bands freuen sich über neue Mitglieder an Bass, E-Gitarre, Keyboard und Schlagzeug. Eine Kostprobe mit beiden Lehrkräften gibt es am kommenden Sonntag, 17. September, um 11 Uhr in der Goslarer Asklepios Klinik. Das Unterrichtsfach Pop-Piano erhält aufgrund der großen Nachfrage einen neuen Kollegen aus Hannover, der „klassikmüde“ Schülerinnen und Schüler wieder munter macht. Interessierte können sich zur Information und Beratung an das Musikschulbüro wenden.

Auch beim kommenden Regionalwettbewerb Jugend musiziert im Januar 2018 wird es in Goslar eine eigene Wertungskategorie „Musical“ geben. Der Anmeldeschluss hierfür ist der 15. November. Wer sich traut und noch entsprechend vorbereiten möchte, sollte sich zum Vocalcoaching im Musikschulbüro anmelden. Für die „Best Ager“ unter den aktiven Popgesangs-Fans gibt es den Montagschor.

Im großen Saal der Kreismusikschule werden mehrstimmige Soul-Arrangements eingeübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessierte können montags um 18.20 Uhr dazu stoßen oder sich am 4. November um 15 Uhr zum Spontanchor beim musikalischen Kaffeeklatsch dazugesellen.