Montag, 12.08.2019

Mann schraubt Kennzeichen vom brennenden Motorrad

Leserbrief
Kommentieren

Braunlage. Die Polizei in Braunlage sucht einen etwa 50-jährigen Mann, der am Sonntag gegen 14 Uhr in einer weißen Motorrad-Kombination zu Fuß in Richtung Braunlage flüchtete. Der Mann hatte nach Angabe der Beamten zuvor das Kennzeichen von seinem brennenden Motorrad geschraubt.

Wie die Polizei weiter berichtet, sei der Unbekannte davor auf der Landstraße 600 in Richtung Wieda unterwegs gewesen. In einer Linkskurve sei er dann gegen die Leitplanke gefahren und gestürzt, vermutlich, weil er zu schnell unterwegs war, so die Beamten weiter. Er hatte erst kurz vor dem Unfall mehrere Verkehrsteilnehmer mit hoher Geschwindigkeit überholt, hieß es. Anschließend sei das Motorrad auf die Gegenfahrbahn gerutscht.

Dabei seien Betriebsstoffe ausgelaufen, die in Brand gerieten. Während der Fahrer des Motorrads nach Polizeiangaben das Kennzeichen mitnahm und unerlaubt verschwand, löschte ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer das Feuer. Personen, die Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise zur Person des Motorradfahrers machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Braunlage unter der Rufnummer (05520) 93260 in Verbindung zu setzen.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Ein nimmermüder Geist: Dr. Otmar Hesse wird Sonntag 80 Jahre alt
    Mehr
  • Langelsheim
    Rätsel im Türmerzimmer auf der Spur
    Mehr
  • Lutter
    Wo Quellwasser Steine tanzen lässt
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Großer Investitionsbedarf bei Sportstättenbau
    Mehr
  • Liebenburg
    Fällungen und Pflanzungen sorgen für Wirbel
    Mehr