Montag, 17.02.2020

EC-Karten-Diebstahl: Polizei sucht eine Frau

Leserbrief
Kommentieren

Braunlage. Die Suche nach einer Täterin wird zunehmend auch aus datenschutzrechtlichen Gründen immer schwieriger. Bereits seit dem 11.September vergangenen Jahres, es war ein Mittwoch, fahndet die Polizei nach einer Frau, die in Braunlage beim Edeka-Markt Brüggendieck, einer 73-Jährigen unter anderem die EC-Karte gestohlen hat.

Mit dieser Karte versuchte die Täterin, einen Tag später in Wernigerode Geld abzuheben. Und das nicht nur ohne Erfolg, sie ist auch beim Versuch an Bargeld zu kommen, von der Kamera der Sparkasse gefilmt worden. Die 73-Jährige hatte die Karte bereits unter der zentralen Rufnummer 116116 gesperrt, wie es nach Angaben der Polizei jeder machen sollte, dessen Karte abhanden kommt. Seit Mitte September hat die Polizei das Foto der Frau. Sie versuchte zunächst, sie intern zu ermitteln. Weil das nicht funktionierte, ging sie gestern an die Öffentlichkeit, nachdem es einen entsprechenden richterlichen Beschluss gab. Bei der Täterin handelt es sich um eine Frau mittleren Alters mit schwarzen, glatten Haaren. Sie war an dem Tag mit einer auffälligen schwarz-goldfarbenen Jacke der Marke „Kenji“, einer weißen Hose und schwarzen Nike-Sneakern bekleidet. Sie trug darüber hinaus Ohrringe.

Auffällig sei nach Polizeiangaben auch der Kontakt der Frau zu einem Mann innerhalb des Sparkassen-Foyers in Wernigerode. Die Tat in Braunlage ereignete sich am 11. September zwischen 17.30 und 18.30 Uhr. Die Frau entwendete dabei nach Polizeiangaben die Schultertasche der 73-Jährigen, in der sich eben auch die EC-Karte befand.

Wer Hinweise zur Täterin geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Braunlage unter der Telefonnummer (05520) 93260 in Verbindung zu setzen.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Braunlage
    Michael Eggers: Der Felsen im Bodetal ist derzeit so gut wie unerreichbar
    Mehr
  • Liebenburg
    Der Neubau der Döhrener Feuerwache wird teurer
    Mehr
  • Goslar
    Kaufmännische Leiterin der Stadtwerke geht in Ruhestand
    Mehr
  • Schladen
    Nordzucker liefert Bioethanol für Desinfektionsmittel
    Mehr
  • Goslar
    Totalschaden: Rinde entfernen an zwei Fliegerhorst-Eichen war nicht genehmigt
    Mehr