Freitag, 14.08.2020

Braunlager wird seit Sonntag vermisst

Leserbrief

Der 52-jährige Braunlager Steffen Kaufmann wird nach Polizeiangaben seit Sonntag vermisst. Er lag zu dieser Zeit kurzfristig im Asklepios Krankenhaus in Seesen, das er laut den Beamten ohne Angabe von Gründen verlassen hat. Seitdem fehle  jegliches Lebensszeichen von ihm.  

Steffen Kaufmann ist laut Polizei 1,85 Meter groß, schlank, hat kurze graue Haare und eine auffällige Narbe am Oberkopf. Er wirke altersgemäß und sei beim Verlassen der Klinik offenbar lediglich mit einer blauen Sporthose und einem Unterhemd bekleidet gewesen.

Das Lichtbild sei bereits älter, führen die Beamte weiter aus. Aktuell trage er keinen Oberlippenbart, zudem sei das graue Haar etwas lichter. Auffällig sei zudem, dass er derzeit einen sogenannten Irokesen-Haarschnitt trage. Alle bisherigen Suchaktionen in und um Seesen sowie die Ermittlungen der Beamten seien bislang nicht erfolgreich gewesen. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Steffen Kaufmann seit Sonntag gesehen hat, Angaben über seinen derzeitigen Aufenthaltsort machen kann oder andere sachdienliche Hinweise habe, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (05321) 339-0 mit der Polizei Goslar in Verbindung zu setzen.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Die „gute Seele“ des Vienenburger Freibades
    Mehr
  • Goslar
    Hütten-Pläne: Klärschlamm, Paintball und Apartments
    Mehr
  • Goslar
    Corona-Krise fordert die Kitas weiterhin
    Mehr
  • Goslar
    Goslar: Nachsitzen um des Schulfriedens willen
    Mehr
  • Region
    Wer jetzt Bauklötze staunt, hat nicht alles gewusst
    Mehr