Samstag, 08.08.2020

Drohnenflüge rufen Polizei auf den Plan

Leserbrief

Fliegende Störenfriede und eventuell "Spione" können laue Sommerabende im eigenen Garten vermiesen. In Bad Harzburg riefen Drohnen am Freitag in zwei Fällen die Polizei auf den Plan.

Zum wiederholten Mal beschwerten sich nach Angaben der Polizei  Anwohner der Meinigstraße in Harlingerode über einen Drohnenflug über ihrem Grundstück und in unmittelbarer Nähe. Da ein Verstoß gegen das Luftverkehrsgesetz vorliegen kann, hat die Polizei Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen, der sich am Freitag zwischen 21.00 und 22.00 Uhr zutrug.

Es war dies nicht der einzige Ärger um allzu neugierige Drohnen: Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bekam laut Polizei zur selben Zeit ein Anwohner aus Bettingerode, der seine Drohne mit Kamera über fremde Grundstücke fliegen ließ.

Wer sich darüber informieren will, was mit Drohnen erlaubt und was verboten ist, findet bei der Stiftung Warentest nehmen einem umfangreichen Drohnen-Einmaleins auch dazu Auskünfte. Und ein Youtube-Video zu den wichtigsten Regeln:









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Blick in die Einhornhöhle bei Scharzfeld
    Mehr
  • Region
    Neun Schleiereulen auf einen Schlag
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Football beim MTV: "Goslar hat darauf gewartet"
    Mehr
  • Goslar
    Kita-Anbau für das Haus Sonnenschein
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Die Fußgängerzone in Bad Harzburg braucht ein neues Pflaster
    Mehr