Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Dienstag, 24.04.2018
Von Kreuzberg in die Karibik
Wenn man in Deutschland sehr gut euro-asiatisch essen gehen möchte, gibt es eine erste Adresse, und die ist in Berlin bei Tim Raue. Der gebürtige Kreuzberger mit schwieriger Jugend – er war Mitglied der berüchtigten Jugend-Gang „36 Boys“ – hat sich mit seinem Stilmix aus asiatischer Küche mit europäischem Einfluss zwei Michelin-Sterne erkocht.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Montag, 26.03.2018
Zartes Lamm im Kartoffel-Mantel
Ich hasse hart gekochte Ostereier, schon seit Kindertagen. Am schlimmsten sind die, bei denen beim Aufschneiden das kugelige und f...trockene Eigelb schon einen grün-grauen Rand hat.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Montag, 12.03.2018
Feine Fäden, gern gefälscht
Safran war eines der ersten Gewürze, die ich kennengelernt habe. Schon als kleines Kind war mir Safran ein Begriff. Na klar, aus dem alten Kinderlied: „Backe, backe Kuchen...“
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Montag, 29.01.2018
Die vielseitige Knolle
Die Kartoffel – ursprünglich aus dem Reich der Inkas und von den Spaniern nach Europa gebracht – ist schon lange ein Klassiker der deutschen Küche. Seit Friedrich der Große 1746 mit seinem Kartoffelbefehl ihren Anbau für seine Untertanen forcierte, verbreitete sich die Kartoffel als günstiges Grundnahrungsmittel. Bei Braunlage zum Beispiel erinnert heute noch ein Kartoffeldenkmal an die ersten Anbauversuche im Harz im Jahr 1748.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Donnerstag, 28.12.2017
Eine hocharomatische bis anrüchige Sache
Käse spaltet die Feinschmeckergemeinde. Viele lieben ihn, aber einige rümpfen auch die Nase.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Donnerstag, 30.11.2017
Von der Küchenpanne zum Hochgenuss
Die Tarte Tatin dürfte eines der beliebtesten Desserts Frankreichs sein und hat auch bei uns viele Fans. Sie zeigt auf eindrückliche Weise, dassdie einfachen Gerichte, die mit wenigen Zutaten auskommen oft die besten sind. Butter, Zucker, Äpfel und Mürbeteig ergeben einfach eine geniale Geschmackskombination.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Dienstag, 24.10.2017
Das graue Gold aus dem Harz
Trüffel – für die einen ist es der Inbegriff von Geschmack und kulinarischen Hochgenuss, für die anderen ein Sinnbild für abgehobene Verschwendungssucht.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Donnerstag, 28.09.2017
Ganz großes Kino mit den Sternen
Essen in einem Sterne-Restaurant, das ist ein Thema, das spaltet. Die einen schmähen es als pure Dekadenz, auf diese Art Nahrung zu sich zu nehmen. Schließlich können ja auch eine Currywurst und ein lecker Pils Freude bereiten und satt machen.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Dienstag, 15.08.2017
Moseltour voller Kontraste
Kröver Nacktarsch, Trittenheimer Altärchen, Piesporter Goldtröpfchen – Namen, die mich an meine Jugendzeit in der 70ern erinnern, wenn der Opa aus dem Westen zu Besuch kam und eine gute Flasche Wein mitbrachte.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Donnerstag, 06.07.2017
Die große Krustentier-Verwirrung
Heute geht es ins Wasser, zu den Meeresfrüchten. Ich bin zwar kein Fan von Muscheln und Tintenfisch, aber Garnelen mag ich sehr und bereite sie auch gern selbst zu.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Dienstag, 23.05.2017
Die stinkende Königin
Die einen nennen sie die Königin der Früchte, die anderen Kotzfrucht. Bei gesitteten Zeitgenossen heißt sie, ebenfalls nicht gerade einladend, Stinkfrucht – die Durian.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Mittwoch, 12.04.2017
Ein alter Wein ist keine Antiquität
Treue Leser erfreuen einen jeden Journalisten. „Sind sie der Mann fürs Kulinarische bei der GZ?“ erreichte mich vor einigen Tagen ein geheimnisvoller Anruf.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Donnerstag, 09.03.2017
Das Geheimnis des geheimen Filets
Das Filet gilt gemeinhin als das edelste Fleischstück eines Tieres und ist entsprechend teuer.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Mittwoch, 18.01.2017
Gerührt, nicht geschüttelt
Keine Sorge, hier wird kein Drink für James Bond besprochen. Der Geheimagent ihrer Majestät liebte seinen Vesper-Cocktail sowieso lieber geschüttelt, als gerührt. Wir hingegen rühren Risotto.
weiterlesen
Horns Kulinarium
Veröffentlicht am Montag, 19.12.2016
Mozart mit Marzipan-Kern
Mozartkugeln sind ein Klassiker der Confiserie, um die Süßigkeit ranken sich Geschichten, und sogar der Oberste Gerichtshof Österreichs wurde bemüht, um zu klären, was eigentlich Original Mozartkugeln sind und wer sie so nennen darf.
weiterlesen