Dienstag, 09.11.2021, 14:07 Uhr

Jugendliche der BBS Baßgeige besuchen den Landtag

Susanne Schütze hat die Jugendlichen bereits vor dem Projekt kennenlernen und ihnen erste politische Fragen beantworten dürfen. Foto: BBS Baßgeige

Politik hautnah miterleben und darüber berichten. Interviews mit Politikern und Ministern führen, und Podcasts erstellen. Vier ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus der berufsbildenden Schule Baßgeige (BBS) nehmen an dem Online-Redaktions-Programm des Niedersächsischen Landtags teil.

 

Vom 13. bis 15. Dezember berichten die Jugendlichen aus dem niedersächsischen Landtag. Jede Gruppe der Online-Redaktion bekommt eine Patin oder einen Paten zur Seite gestellt. Diese sollen den Schülerinnen und Schülern helfen passende Interviewpartner zu finden und bei Problemen oder aufkommenden Fragen helfen.

Die Gruppe der BBS Baßgeige hat ihre Patin bereits kennengelernt: Die Landtagsabgeordnete Susanne Schütze von der FDP war im Politikunterricht zu Gast und hat die Jugendlichen auf die kommenden Plenartage und das Projekt vorbereitet. Zu den Aufgaben der Patin Schütz gehört vor allem, die Schülerinnen und Schüler über parlamentarische Abläufe zu informieren und fraktionsübergreifend den Kontakt zu den jeweiligen Interviewpartnern herzustellen.

Die Vorbereitung der Fragen und das Interview sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber weitestgehend allein durchführen, um ein Gespür für die journalistische Arbeit zu bekommen.

Landtag hautnah

Die 17-jährige Anna Lentge ist Teil des vierköpfigen Redaktionsteams der BBS. Sie sagt zu den bevorstehenden Tagen im niedersächsischen Landtag in Hannover: „Ich freue mich sehr auf die Aufgaben im Landtag. Politische Prozesse live mitzubekommen ist noch mal etwas komplett anderes als nur etwas darüber zu lesen.“ Das Projekt wird während und nach dem Besuch in Hannover von den Lehrenden Lea Karrenführer und Holger Schwerdtfeger begleitet. „Wir freuen uns, dabei zu sein und Themen des Politik- und Deutschunterrichts mit Medienarbeit zu verbinden. Geplant ist, auch danach im Unterricht Blogs und Podcasts zu erstellen“, blicken die beiden Voraus. Denn nach den Projekttagen im Landtag muss das journalistische Arbeiten nicht vorbei sein. Die Schülerinnen und Schülern können ihre Artikel weiter bearbeiten und auch „liegen gebliebene“ Themen fertigstellen.

Was tut sich in der Region? Den kostenlosen Push-Service der von goslarsche.de abonnieren und die Top-Nachrichten direkt auf Smartphone oder Computer erhalten


Blog der Redaktion
Weitere Themen aus der Region