Samstag, 16.10.2021, 16:00 Uhr

Hilfreiche Webseiten für Fakten-Checks

Die Journalistin und Faktencheckerin Helberg stellt einige Webseiten vor, die bei der Recherche rund um Fakten-Checks und Hintergrundberichte hilfreich sein können.

Projekt der SZ

Die Süddeutsche Zeitung hat zu Beginn der Pandemie ein Faktencheckprojekt zu dem Thema SARS-CoV-2 ins Leben gerufen. Auf dieser Webseite sollen Behauptungen und Falschmeldungen rund um das Thema Corona aufgegriffen und richtiggestellt werden. Sie selbst schreiben auf ihrer Seite: „Mit unwahren Behauptungen stellen vermeintliche Experten die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Frage. Wir entlarven die gröbsten Lügen und Missverständnisse.“Das Faktencheckprojekt der SZ istverfügbarunter: https://bit.ly/3oZAQow.

Correctiv

Die Website Correctiv beschreibt sich selbst und ihre Arbeit als investigativ, unabhängig und Non-Profit. Helberg selbst hat bereits für diese Faktencheckseite gearbeitet. Laut ihrer Website möchte Correctiv Missstände, unethisches Verhalten und Korruption aufdecken.

Viele Aufdeckungen oder Richtigstellungen beziehungsweise Recherchen von der Faktencheckseite sind bereits durch die deutschen Nachrichten gegangen.

Dabei handelt es sich zum Beispiel um den CumEx-Steuerskandal, die AfD-Spendenaffäre und auch um die steigenden Mieten auf dem Wohnungsmarkt.

Correktiv schreibt auf der Webseite zu dem Thema: „Fakten sind die Grundlage informierter Entscheidungen in unserer Demokratie. Gezielte Desinformation wird genutzt, um unsere Gesellschaft zu spalten, Hass zu verbreiten und damit womöglich Geschäfte zu machen.“

Zu finden ist Correctiv unter: https://correctiv.org/.

ARD-Faktenfinder

Die Faktencheckseite der ARD folgt den gleichen Prinzipien wie die beiden anderen Seiten auch. Sie veröffentlichen regelmäßig zu größeren Themen Faktenchecks und stellen Hintergrundberichte bereit.

Auch einen Faktenfinder-Podcast hat die ARD auf die Beine gestellt. Dabei stellen die Moderatoren Anja Reschke und Michail Paweletz alle zwei Wochen Themen zu Desinformation vor.

Außerdem klären sie auch über Gerüchte und Lügen auf. Im Gespräch mit Fachleuten werden aktuelle Themen aufgegriffen.

Der ARD-Faktenfinder steht bereit unter: https://bit.ly/2YScORB.


Blog der Redaktion
Weitere Themen aus der Region