Freitag, 27.07.2018

Ziemlich beste Freunde - nur jünger

Leserbrief
Kommentieren

Ein dicker Junge mit Schweißperlen auf Stirn und Oberlippe springt plötzlich auf und rennt auf mich zu wie ein wilder Stier. Er küsst mich voll auf den Mund. Eigentlich muss ich kotzen, aber ich kann ja schlecht am ersten Tag vom Schnupperpraktikum in die Schule göbeln.

Paul ist faul. Und das reimt sich nicht nur, er ist eigentlich auch ziemlich stolz darauf. So kommt er nämlich locker durch die achte Klasse des Gymnasiums. Nur was das Pflichtpraktikum angeht, da hat ihm seine Fauleritis Bockmist eingehandelt. Weil er sich nämlich nicht um einen Platz gekümmert hat, muss er jetzt Dienst schieben in der Förderschule. Behinderte füttern und Ärsche abwischen? No way!

Zufällig wird Paul für den neuen Mitschüler Per gehalten. Passt ihm gut, dann muss er ja doch nicht arbeiten. Aber was, wenn er auffliegt? Dann gibt’s den Ärger seines Lebens...

Eigentlich unfassbar, wie dickfällig Paul sich benimmt. Der zieht die Verwechslungs-Nummer eiskalt durch. Scheißegal, wenn alle denken, er sei behindert. Hauptsache, er hat seine Ruhe. Sympathisch ist Paul trotzdem. Er will ja niemandem was Böses. Im Gegenteil, er freundet sich sogar mit den anderen „Bekloppten“ an. Lernt, sie besser zu verstehen. Und checkt, wie gut es ihm selbst geht. Wichtige Sache, die vielen Teenagern gut tun würde.

Vielleicht ging es Autor Tobias Steinfeld auch so? Er jobbte während seines Studiums an einer Förderschule. Dass er genau weiß, wie es dort abgeht, merkt man seiner Geschichte an. Seine Schilderungen sind intensiv, aber schnörkellos. Seine Sprache authentisch, ohne gewollt jung oder hip zu wirken. So macht es ganz sicher auch sonst eher Lesefaulen (Jungs) Spaß, mit Paul durch seine saukomischen Abenteuer zu stolpern.

„Scheiße bauen: sehr gut“ von Tobias Steinfeld, 272 Seiten, ab 12 Jahren, Thienemann Verlag, 12 € (TB).







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Brückenabrisse für den Autobahnausbau
    Mehr
  • Oberharz
    Ausschreibung für Museums-Konzepte startet
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Zwangseinweisung nach Vollrausch-Straftaten
    Mehr
  • Region
    MEINE MEINUNG: Der Internet-Medikus hat Schwächen
    Mehr
  • Lutter
    Netzausbau schreitet in Lutter voran
    Mehr