Montag, 10.02.2020

Hier feiern sogar die Fans auf der Bühne

Leserbrief

Goslar. Dröhnende Gitarrenriffs, harte Bässe und fliegende Haare: Am Wochenende kamen Rock- und Metal-Fans im Goslarer Jugendzentrum B6 bis nach Mitternacht auf ihre Kosten. Die Goslarer Music Scene hatte zum 13. Winterbreeze eingeladen.

Die Band „Falling Breakdown“ aus Braunschweig leitete den Abend mit einer explosiven Show ein. Kein langsamer Beginn, hier ging es musikalisch direkt aufs Ganze. Die Fans mussten sich schließlich ein halbes Jahr gedulden, die Gruppe in Goslar live zu sehen. Die fünf Männer hätten nämlich bereits bei der Jungen Bühne im vorigen Jahr spielen sollen, waren aber krankheitsbedingt ausgefallen.

Viele lokale Auftritte

Die zweite Band des Abends, „Bucketlist“, dürfte den meisten lokalen Fans bereits durch viele Auftritte bekannt gewesen sein. Das Quintett präsentierte feinsten Rock und Heavy Metal.

Die meisten Besucher fieberten jedoch der Nu-Metal-Band „Alien Instant Noodle“ entgegen, die schon beim Bandwettbewerb „Local Heroes“ 2019 mit einer actiongeladenen Show viele neue Fans gewonnen hat. Mit Einflüssen, die in die 1990er reichen, hat die fünfköpfige Band aus Hannover und Hildesheim ihren eigenen Sound kreiert, der sich zwischen „Limp Bizkit“ und den frühen Werken „Linkin Parks“ einordnet.

Der zehnjährige Jason, einer der jüngsten Fans, wurde spontan vom Frontmann Tobit auf die Bühne geholt, um dort gemeinsam mit der Band abzurocken. Nach jedem der drei Auftritte hatten auch alle anderen Besucher am Merch-Stand die Möglichkeit, mit den Bands auf Tuchfühlung zu gehen.

„Mit circa 60 Besuchern war das Jugendzentrum zwar bei Weitem nicht voll, aber die Bands und insbesondere „Bucketlist“ wussten das Publikum zum Feiern und Tanzen zu animieren, sodass die fehlende Masse der Besucher durch die hervorragende Stimmung wieder ausgeglichen wurde“, sagt Ulrich Matthey, Pressesprecher der Goslarer Music Scene.

Das nächste Event im Jugendzentrum B6 steht schon wieder in den Startlöchern: Für Samstag, 18. April, ist der Regionalausscheid für den Contest „Local Heroes“ geplant. Anmeldeschluss ist Freitag, 28. Februar. Teilnehmen können Einzelkünstler, Duos und Gruppen gleich welchen musikalischen Genres. Die Musiker müssen mit eigenen Songs auftreten und ein 20-minütiges Programm füllen. Die Jury und das Publikum wählen die Gewinner. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bands.local-heroes.de.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Lokal-Sport
    ESV Goslar rutscht weiter ab
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Erörterungstermin: Planer erklären, wie Bad Harzburgs Stadtmitte aussehen kann
    Mehr
  • Goslar
    Grauhof: Schwierige Kontaktaufnahme
    Mehr
  • Bad Harzburg
    WvS-Schüler gewinnen Friedenspreis
    Mehr
  • Goslar
    42-Jähriger begeht Straftatenserie im Drogenrausch
    Mehr