Donnerstag, 08.10.2020

Geschichtswettbewerb für Schüler

Leserbrief

Harz. Geschichtsinteressierte aufgepasst: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft zum 27. Geschichtswettbewerb auf. Bis zum Februar 2021 können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahren auf historische Spurensuche gehen und die gesellschaftliche Rolle des Sports ergründen. Die Körber-Stiftung richtet den Wettbewerb aus und lobt 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene aus.

„Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“

Die aktuelle Ausschreibung steht unter dem Motto „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“. Sie fordert junge Menschen dazu auf, die Bedeutung des Sports für den Alltag und die Gesellschaft in den Blick zu nehmen. Anhand historischer Beispiele können aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und Problemstellungen, etwa Fragen nach Teilhabe, Ausgrenzung und gesellschaftlichem Engagement, analysiert und reflektiert werden. Welche Rolle der Sport für das gesellschaftliche Zusammenleben spielt, hat insbesondere die Corona-Krise verdeutlicht.

Kreative und digitale Lösungen 

„Sport hat auch eine politische Dimension: Er kann die Welt um ein einzelnes Ereignis wie die Olympischen Spiele versammeln, er kann aber auch für Propaganda missbraucht und instrumentalisiert werden. All das im Großen wie im Kleinen zu erforschen und dessen Geschichte darzustellen, das finde ich hochinteressant“, sagt Bundespräsident Steinmeier. Die Bedingungen für die Spurensuche würden in diesem Jahr auch von der Corona-Pandemie bestimmt. „Auch für den Wettbewerb gilt deshalb, was wir gegenwärtig vielerorts erfahren: Manche kreative und digitale Lösung ist gefragt, wenn herkömmliche Wege nicht weiterführen.“

In welcher Form die Schüler also eine historische Fragestellung ausarbeiten und ob alleine, in Gruppen oder im Klassenverband, ist ihrer Kreativität überlassen.

DER WETTBEWERB

Seit 1973 richtet die Körber-Stiftung den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten aus. Mit bislang mehr als 147.000 Teilnehmern und rund 33.500 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Er ermuntert sie, sich mit der Geschichte vor der eigenen Haustür auseinanderzusetzen. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme gibt es im Internet unter www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb.red/cok








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Reha-Klinik: Aus zum Jahresende
    Mehr
  • Liebenburg
    Ein Gremium mit viel Gesprächsbedarf
    Mehr
  • Langelsheim
    Neuer Geschäftsführer für PPM
    Mehr
  • Goslar
    Mehr Grillo-Jobs durch Solidarität
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Harzer Galopper laufen der Musik hinterher
    Mehr