Mittwoch, 07.02.2018

Danke, unnützes Wissen

Leserbrief
Kommentieren

Es hatte doch einen Sinn, dass ich mir die vergangenen Nächte um die Ohren geschlagen habe und jede Dschungelcamp-Folge gesehen habe. In einem Pub-Quiz konnte ich nämlich beantworten, wer die diesjährige Staffel gewonnen hat.

Am Dienstagabend habe ich zum ersten Mal an einem solchen Quiz teilgenommen. Marieke, die bis zum Ende vergangenen Jahres für die Junge Szene zuständig war, hat mich mitgenommen. Sie tritt mit ihren Freunden regelmäßig in einem Pub-Quiz an.

Bevor uns die 30 Fragen gestellt wurden, mussten wir uns auf einen Teamnamen einigen. Wir entschieden uns für „Eintracht Pfützensee“, als Erinnerung an die Quidditch-Mannschaft aus „Harry Potter“. Jeder Frage fieberten wir aufgeregt entgegen und die erste Runde lief sehr gut für uns. Bis auf zwei Fragen konnten wir alle richtig beantworten. Aus der ersten Halbzeit gingen wir nach einem Stechen mit einem anderen Team sogar als vorläufiger Gewinner hervor. Die letzten 15 Fragen waren aber deutlich schwieriger und so wir sahen unsere Chancen auf den Gesamtsieg schwinden. Trotzdem ließen wir uns davon nicht die gute Laune verderben und konnten uns am Ende des Tages über den dritten Platz freuen.

Der Ehrgeiz hat mich gepackt: Wenn ich das nächste Mal bei einem Pub-Quiz mitmache, möchte ich gewinnen und den 30-Euro-Gutschein mit nach Hause nehmen. Dann werde ich mich nicht mit der Bronze-Medaille zufrieden. Eure Corinna







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr