Montag, 25.11.2019
Das Internet vergisst nichts
Schon immer hatten die Menschen das Bedürfnis, dann und wann jemanden öffentlich abzuschlachten. Die Römer veranstalteten Gladiatorenspiele und Kreuzigungen, im Mittelalter verbrannte man Ketzer auf dem Scheiterhaufen und flocht Verräter aufs Rad. Heute haben wir (...)
Freitag, 01.11.2019
Wenn Virtual Reality zu real wird
Das absolute Eintauchen in eine fremde Welt, verspricht die Werbung. „Wir, die Firma Nameda, haben ein brandneues Spiel entwickelt. Damit bekommt Virtual Reality eine ganz neue Bedeutung.“ Die 17-jährige Lory kann ihr Glück kaum fassen – sie soll eine der Ersten sein, die das neue Game (...)
Montag, 28.10.2019
Adrenaline und die nervigen alten Männer
Es dunkelt bereits, als sich drei geheimnisvolle Gestalten „dischkret wie der Maulwurf“ Häuptling Majestix‘ Haus nähern. Zwei erkennt Gergovia-Veteran und Dorfältester Methusalix auf Anhieb: Die Averner-Häuptlinge Monolitix und Mausklix. Wen die Beiden dabei haben, das ist allerdings (...)
Freitag, 25.10.2019
Feen-Krimi mit Star-Besetzung
Sie sind Feen, Faune, Trolle, Zentauren, Fabelwesen und sie leben in der fiktiven Stadt Burgue wie Aussätzige. Denn nach einem Krieg gegen den Pakt kommen die „Feeischen“, wie die Fabelwesen genannt werden, als Flüchtlinge dorthin und stoßen meist auf Feindseligkeit und Verachtung. (...)

Montag, 07.10.2019
Sind drei einer zu viel?
Weniger allein, dafür ziemlich nah an vollständig. So fühlen sich Rosa und Frank, als sie sich im Urlaub in Australien kennenlernen. Voller Schmetterlinge im Bauch und Abenteuer im Kopf mieten die beiden spontan einen alten Camper und lernen das Land weiter kennen. Eine perfekte, (...)
Montag, 26.08.2019
Urlaub auf Nimmerland gefällig?
Wo solltet ihr in Orwells London besser keinen Victory-Gin trinken? Was ist bei einem Besuch Liliputs dringend zu beachten? Eindrucksvolle Landkarten haben viele Autoren von ihren erfundenen Welten gezeichnet. Was allerdings kaum einer dieser kreativen Köpfe seinen Fantasie-Orten (...)
Montag, 12.08.2019
Eine wilde Partynacht endet mit einem unerklärlichen Mord
„Du bist der Einzige, dem ich vertrauen kann!“, platzte sie schrill heulend heraus und wimmerte: „Du musst kommen, Rufus. Du musst! Bitte versprich es, versprich es mir.“ Darauf folgte wirres Gefasel, eine Aneinanderreihung von Unsinn, als würde sie rückwärts sprechen, und schließlich: (...)