MEIN TAG

Sport, wie für mich gemacht
Veröffentlicht am Montag, 23.04.2018

Mit dem Sport und mir ist das so eine Sache: Früher habe ich mehrmals die Woche Sport getrieben, aber in der letzten Zeit ist es immer weniger geworden. Sagen wir mal, ich bin etwas eingerostet. Meine Ausrede ist immer, dass ich noch nicht das Richtige für mich gefunden habe.
weiterlesen
Veröffentlicht am Mittwoch, 11.04.2018

Über den Dächern von Goslar

Nur Jungs faszinieren sich für die Feuerwehr – das ist für mich ein Vorurteil. Dass diese Begeisterung auch für Frauen gilt, habe ich bei mir gesehen, als wir im Rahmen einer Volontärs-Schulung der Feuerwehr einen Besuch abgestattet haben.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 02.04.2018

Die Autofahrt in Richtung Heimat

An meinem letzten Tag stelle ich mir jetzt schon vor, wie die Heimfahrt aussehen wird. Hinter mir habe ich zwei Monate Praktikum bei der Goslarschen Zeitung. Aber wie wird meine Rückfahrt nach Köln aussehen?
weiterlesen
Veröffentlicht am Mittwoch, 07.02.2018

Danke, unnützes Wissen

Es hatte doch einen Sinn, dass ich mir die vergangenen Nächte um die Ohren geschlagen habe und jede Dschungelcamp-Folge gesehen habe. In einem Pub-Quiz konnte ich nämlich beantworten, wer die diesjährige Staffel gewonnen hat.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 08.01.2018

MEIN TAG: Von der Küche in die Notaufnahme

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Das bekam ich auf schmerzhafte Weise zu spüren, als ich am Wochenende etwas backen wollte. Blätterteig-Rosen mit Apfelscheiben sollten es werden. Die Zutaten hatte ich gekauft, alle Utensilien bereitgestellt und ein vermeintlich einfaches YouTube-Video herausgesucht – also sollte einem erfolgreichen Back-Tag nichts mehr im Weg stehen. Das dachte ich zumindest. Mein Optimismus war aber schon beim ersten Schritt des Videos verschwunden.
weiterlesen
Veröffentlicht am Montag, 13.11.2017

Ziegen-Attacke im Zoo

Zweieinhalb freie Wochen liegen hinter mir, und ich kann nicht behaupten, dass mein Urlaub langweilig war. Die Abenteuer begannen direkt am ersten Wochenende, als meine Eltern, meine Schwester, ihr Freund und ich zu einem Kurzurlaub aufbrachen.
weiterlesen