Montag, 12.08.2019

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Leserbrief
Kommentieren

Altenau. Ein schwer verletzter Motorradfahrer und zwei leicht verletzte Autofahrerinnen sind die Bilanz eines Unfalls am Sonntagvormittag auf der L504. Nach Auskunft der Polizei war der 53-jährige Wernigeröder, von Torfhaus kommend, in einer Rechtskurve mit seiner Maschine auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen.

Das Motorrad rutschte zurück auf seinen Fahrstreifen, sodass eine nachfolgende 50-jährige Motorradfahrerin nicht ausweichen konnte und ebenfalls zu Fall kam. Alle drei Beteiligten kamen in Krankenhäuser. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Am Nachmittag kam ebenfalls auf der L504 bergab fahrend ein weiterer Motorradfahrer aus dem Heidekreis nach links von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und verletzte sich schwer. Als Ursache beider Unfälle vermutet die Polizei „nicht angepasste Geschwindigkeit“.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Silberbornbad öffnet bald sieben Monate
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Für den MTV Hornburg zählt nur ein Sieg
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Sarah Schilff hat der Ehrgeiz wieder gepackt
    Mehr
  • Langelsheim
    Geplante Umleitung sorgt für Fragen
    Mehr
  • Oberharz
    Mehr als 650.000 Euro für die Marktkirche „eingesammelt“
    Mehr