Sonntag, 25.08.2019

Altpapiercontainer brennt zwei Mal

Leserbrief
Kommentieren

Clausthal-Zellerfeld. Mehrfach war die Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld in der Nacht zum Sonntag gefordert. Um 2.10 Uhr wurde sie in die Straße Am Teichdamm gerufen, wo auf einem Parkplatz ein Altpapiercontainer in Brand stand.

Nach Angaben der Einsatzkräfte löschten sie das Feuer binnen einer halben Stunde mit 1000 Liter Wasser. Nur eine Dreiviertelstunde später mussten sie zur selben Stelle ausrücken, da der Altpapierbehälter erneut in Flammen stand. Diesmal hätten 300 Liter Wasser zum Löschen genügt, da das Feuer nicht mehr viel Nahrung in den Papierresten gefunden habe.

Brandmeldeanlage schlug Alarm

Nur wenig später um 5.58 Uhr riefen die digitalen Meldeempfänger die Feuerwehren Clausthal-Zellerfeld und Buntenbock auf den Plan. Die Brandmeldeanlage des Pflegezentrums Buntenbock im Moosholzweg hatte Alarm geschlagen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Buntenbock, die als Erste eintrafen, kontrollierten den entsprechenden Bereich, konnten aber laut Feuerwehr keinen Grund für die Alarmauslösung feststellen.

Als der Löschzug aus Clausthal-Zellerfeld wieder zurückfuhr, machte sich eine junge Frau auf der Adolph-Roemer-Straße Hilfe suchend bemerkbar. Dem Einsatzbericht zufolge hatte sie ihren Hund ausgeführt und sich infolge eines Sturzes Verletzungen zugezogen. Zwei Rettungssanitäter der Wehr versorgten die Verletzte bis zum Eintreffen des Rettungswagens.

Bereits am Freitag um 19.07 Uhr hatte die hausinterne Brandmeldeanlage eines Studentenwohnheims in der Leibnizstraße Alarm geschlagen. Die angerückten Einsatzkräfte hätten laut Feuerwehr weder Rauch noch Feuer feststellen können, sondern lediglich den typischen Geruch von angebranntem Essen.red








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    „Steinzeitfernsehen“ als Erfolgsmodell
    Mehr
  • Oberharz
    Jugendfeuerwehr feiert 70. Geburtstag
    Mehr
  • Lutter
    Fehlende Haltestelle im Fahrplan sorgt für Frust
    Mehr
  • Goslar
    Zwergensprache: 300 Zeichen für die Allerjüngsten
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Verdächtige festgenommen: Polizei vermeldet Ermittlungserfolg aus dem August
    Mehr