Montag, 28.01.2019

Zwölftes Winterbreeze im Jugendzentrum: Ein Wochenende mit alten und neuen Freunden

Leserbrief

Goslar. Mit dem Goslarer „Mixtape Squad“ wurde am Freitag und Samstag wohl das vielseitigste Musikwochenende im Jugendzentrum B6 aufgezogen. In gemischten Formationen spielten regionale Musiker unter anderem Songs von den „Foo Fighters“, den „Red Hot Chili Peppers“ und „Blur“. Aber das war noch nicht alles beim zwölften Winterbreeze, den die Goslarer Music Scene (GMS) organisiert hatte.

Am Freitag waren zudem die Heavy-Rock-Band „Try X“ aus Holle und die dreiköpfige Neuformation „Kopfwerk“ aus der Kaiserstadt mit von der Partie. Am Samstag sorgten „Scarfield“ und „Franken“ für Support.

„Kopfwerk“ sind eine Neuformation aus der Kaiserstadt.

Aber nun zurück zum „Mixtape Squad“: Was vor vielen Jahren schon einmal stattfand, wurde dieses Jahr mit noch größerem Aufgebot wiederholt. Die dahinterstehende Geschichte sei aber tragisch, wie Tim Pascharat, Gitarrist von „Blacklist LtD“ und ein Teamkapitän des „Mixtape Squads“, verrät. Vor einigen Jahren fanden sich Musiker unter dem Namen „Marcus Mixtape Militia“ zusammen, um die Lieblingslieder des verstorbenen Marcus Giese zu spielen und ihm „da oben eine Freude zu bereiten“. Er war viele Jahre lang ein Wegbereiter in der Musikszene und der Jugendarbeit in Goslar, „für viele ein Freund“, erzählte Pascharat.

Im vergangenen Jahr wurde der Vorschlag laut, den „Mixtape Squad“ wieder aufleben zu lassen. Pascharat sagte, dass innerhalb der 20-köpfigen Formation neue Teams gebildet und neue Teamkapitäne gewählt wurden, um wieder einmal mit geballter musikalischer Erfahrung an dem zweitägigen Event zu arbeiten.

Facebook-Versteigerung

An beiden Abenden verschlug es etwa 150 Feierwütige ins Goslarer Jugendzentrum, sagt die GMS. Sie spricht auf ihrer Facebook-Seite von „zwei großartigen Konzertabenden mit alten und neuen Freunden“. „Und bei all den Eindrücken, Ereignissen und Emotionen haben wir es am Ende total verdaddelt die zwei Banner, die von allen Protagonisten der beiden Abende unterschrieben wurden, zu versteigern“, sagen die Verantwortlichen auf Facebook. Tim Pascharat hatte während des Winterbreezes bereits 5,50 Euro für die „künstlerisch wertvoll verzierten“ Banner der Junge Bühne 2018 geboten. In den Kommentaren wurde fleißig mitgeboten, denn der Erlös fließt zu 100 Prozent in die Jugendarbeit der Goslarer Music Scene.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Shoppen ganz in Ruhe ohne Schlange zu stehen
    Mehr
  • Oberharz
    Oberharzer Knuffeltheater bringt Boyles „Das Licht“ auf die Bühne
    Mehr
  • Goslar
    Dioxin: Umweltministerium startet Dauermessung
    Mehr
  • Goslar
    Sänger und Gitarrist aus Australien zu Gast
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Damen-Staffel läuft auf einstelligen Platz
    Mehr