Montag, 04.12.2017

Wieder zurück in die Öffentlichkeit

Leserbrief
Kommentieren

Es war vergangene Woche die Nachricht aus der Welt der Stars: Stefan Raab, ehemaliger Show-Master, Musiker und Moderator in einem, kehrt in die Öffentlichkeit zurück. Mittlerweile ist es zwei Jahre her, dass er seine Karriere eigentlich beendet hat. Jetzt meldet er sich zurück – allerdings nicht im Fernsehen mit Shows wie „TV Total“, „Schlag den Raab“ oder der „Wok-WM“, sondern stattdessen mit einer Live-Show. 2018 will Raab auftreten, wenn auch nur einen einzigen Abend lang.

Doch so kurz das Comeback ist, es begeistert seine Fans. Damit ist er nicht der Einzige: Auch viele andere Stars sind bereits einmal verschwunden und zurückgekehrt.

Britney Spears

Wer über Comebacks spricht, darf natürlich Britney Spears nicht vergessen. Ende der Neunziger und zu Beginn des neuen Jahrtausends feierte sie Erfolge ohne Ende, sammelte Preise und trug nicht zu Unrecht den Titel „Princess of Pop“. Aber wer könnte den Tag im Jahr2007 vergessen, an dem sich die Prinzessin ganz unglamourös als Höhepunkt einer Reihe von Skandalen sich eine Glatze rasierte – und das auch noch, während ihr ein Haufen Paparazzi zusah?

Spätestens ab dem Moment waren sich viele Fans sicher, dass ihre Karriere vorbei sei. Doch falsch gedacht: Die Sängerin hat es geschafft, sich wieder aufzurappeln: Sie nahm Gastrollen in Serien an, veröffentlichte neue Alben, bekam auch ihr Privatleben wieder unter Kontrolle und startete in Las Vegas eine große Live-Show.

Mayim Bialik

Als Amy Farrah Fowler stieß Mayim Bialik relativ spät zu der Erfolgsserie „The Big Bang Theory“. Erst in der letzten Folge der dritten Staffel war sie zu sehen, mittlerweile ist sie allerdings ein fester Bestandteil des Hauptcasts. Bekannt wurde sie als Teenager durch die Serie „Blossom“. Nach dem Ende der Show spielte sie vor allem kleinere Rollen, allerdings nutzte sie die Zeit auch auf andere Weise: 2007 erhielt sie ihren Doktor in Neurowissenschaften – kein Wunder also, dass ihre Figur in „The Big Bang Theory“ das gleiche Fachgebiet hat. Bevor die Mayim Bialik Teil der Serie wurde, wurde sie übrigens schon einmal erwähnt, wenn auch nur im englischen Original: In einer Folge der ersten Staffel sprechen die Hauptfiguren über sie und bemerken, dass sie anscheinend ziemlich schlau ist.

Neil Patrick Harris

Ein Casanova mit einem Herzen aus Gold, immer mit einem Spruch auf den Lippen und stets im Anzug unterwegs – für viele Fans war Barney Stinson die eigentliche Hauptfigur der Erfolgsserie „How I Met Your Mother“. Mit der Rolle wurde Neil Patrick Harris weltbekannt, allerdings war es längst nicht seine Erste. Er spielte schon als Kind in Serien mit, verkörperte vier Jahre lang in „Doogie Howser“ den titelgebenden Protagonisten: einen Teenager, der schon mit 16 Jahren als Arzt arbeitet. Nach dem Ende der Show wurde es allerdings ziemlich still um ihn. Mit „How I Met Your Mother“ feierte er dann sein großes Comeback im Fernsehen und ist seitdem nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera und auf der Theater- und Musical-Bühne erfolgreich.

Robert Downey Jr.

Wenn jemand seit Jahren regelmäßig zu den am besten bezahlten Schauspielern Hollywoods gehört, ist das ein gutes Anzeichen für eine große Karriere. Robert Downey Jr. ist so ein Schauspieler – seit er in den Marvel-Filmen die Rolle des Tony Stark alias „Iron Man“ spielt, ist er weltberühmt und für viele Fans die perfekte Verkörperung des Superhelden.

Doch einige Jahre zuvor sah es gar nicht so rosig für den Schauspieler aus: Statt mit großartigen Rollen brachte man ihn eher mit seiner Drogensucht, gerichtlich angeordnete Entziehungskuren und einem Gefängnisaufenthalt in Verbindung. Für viele Zuschauer ist das heutzutage kaum noch vorstellbar, schließlich sehen wir ihm regelmäßig dabei zu, wie er als „Iron Man“ wieder einmal die Welt rettet.



Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Interesse der Öffentlichkeit ist gering
    Mehr
  • Archiv
    Ein weißes Wochenende – und dann?
    Mehr
  • Archiv
    Feuerwehr-Übung stellt schwierige Aufgaben
    Mehr
  • Archiv
    Feierlicher Advent mit den Service-Clubs
    Mehr
  • Archiv
    Zehn neue Schilder
    Mehr
  • Archiv
    Besinnlichkeit trifft Temperament
    Mehr
  • Archiv
    Harzklub bittet zum Basteln und Backen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Mitte wird erstmals zum Treffpunkt
    Mehr
  • Archiv
    Preis für Clausthaler Forscher
    Mehr
  • Archiv
    Selten waren so viele Sternsinger im Einsatz
    Mehr