Dienstag, 21.11.2017

Wer Tiere quält, ist unbeseelt

Leserbrief
Kommentieren

Sabine Bielstein, Goslar-Oker, zum Leserbrief von Ute Auberg „Auf Zirkusbesuche besser verzichten“ (GZ vom 13. November 2017/Eingang: 20. November 2017)

Dem Leserbrief von Frau Auberg, die mir voll aus der Seele spricht, ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Trotzdem noch ein paar Gedankengänge meinerseits: Was wollen Eltern, Großeltern etc. den Kindern antworten, die vielleicht eines Tages nachfragen (hoffentlich!): „Wusstet ihr nicht, wie die Tiere zu diesen Kunststücken gezwungen werden?“

Wer Tiere quält (und Zirkusdressur ist subtile Quälerei), ist unbeseelt, und Gottes guter Geist ihm fehlt! Schlimm, dass das der GZ auch noch einen Bericht wert war.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr