Mittwoch, 11.07.2018

Weniger Energie verbrauchen

Leserbrief
Kommentieren

Jan Zawallich, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Der Windenergie droht die Puste auszugehen“ (GZ vom 10. Juli 2018)

Der Titel des Artikels und auch einige Formulierungen suggerieren, die Windkraft in Deutschland sei dem Ende geweiht. Tatsächlich nimmt aber nur die Anzahl der neu aufgestellten Windkraftanlagen ab. Das ist so, als würde man bei neun Prozent Wirtschaftswachstum statt zehn Prozent den Eindruck von Rezession erwecken.

Weiter heißt es, 1500 Megawatt Nennleistung entsprächen der Leistung eines Kernkraftwerks mittlerer Größe. Kein Atomkraftwerk in Deutschland erreicht diese Nennleistung. Das größte (Brokdorf) hat eine Nennleistung von 1410 Megawatt. Gibt es in Deutschland also nur Kernkraftwerke kleiner als die mittlere Größe?

Ex-Bundesminister Otto Schily hielt Ende April einen Vortrag in Clausthal-Zellerfeld über Windkraft. Dabei stieß er mit seinen Aussagen, die am Ende des Artikels leider wiederholt werden, auf großen Widerstand. Kein Wunder: Es saßen ja auch Wissenschaftler im Publikum.

Es sei nur beispielhaft ein Punkt angesprochen, die „Massiven Verluste in der Vogelwelt“: Die größte bisher verfügbare Studie über die Mortalität von Vögeln bei der Energieerzeugung sagt aus, dass bei der Erzeugung von Energie durch Kernkraft oder auch durch fossile Brennstoffe deutlich mehr Vögel als durch Windkraft sterben. Auf jeden toten Vogel durch Windkraft kommen 1,55 tote Vögel durch Kernkraft und 19,26 tote Vögel durch fossile Brennstoffe. Der Vögel wegen sollte man also komplett auf Windkraft umrüsten. Oder weniger Energie verbrauchen.

Quellen: Sovacool, Benjamin. (2013). The avian benefits of wind energy: A 2009 update. Renewable Energy. 49. 19-24. 10.1016/j.renene.2012.01.074.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr