Dienstag, 09.01.2018

Video zum Unfall ist völlig überflüssig

Leserbrief
Kommentieren

Petra Reime, Goslar, zum Artikel „B6: Goslarer bei Unfall schwer verletzt“ (GZ vom 8. Januar 2017/Eingang: 8. Januar 2017)

 

Mit Betroffenheit habe ich heute von dem Unfall in der GZ gelesen und auch das Bild des völlig zerstörten Autos gesehen... Schrecklich. Nun frage ich mich, wie schon so oft zuvor, warum wird mit einem QR-Code noch die Sensationsgier so mancher Mitbürger befriedigt. In den Medien wird seit langem gegen Gaffer gewettert und nun auch mit rechtlichen Konsequenzen vorgegangen. Welchen Informationswert hat ein Video von der Unfallstelle? Ich finde das vollkommen überflüssig und es beflügelt doch nur die Gaffer, die wir alle so verurteilen.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr
  • Archiv
    3. Metal Feast lässt Halle beben
    Mehr
  • Archiv
    Tatkräftiger Verein pflegt den Friedhof
    Mehr
  • Archiv
    Eine Sternwarte für alle Menschen
    Mehr