Sonntag, 19.11.2017

Ulrichscher Garten lädt nicht zum Verweilen ein

Leserbrief
Kommentieren

Katja Ertmer, Goslar, zum Artikel „Ulrichschen Garten winterfest gemacht“, (GZ vom 17. November 2017/Eingang: 17. November 2017)

Es ist schön, dass sich die Stadt und die Kulturinitiative der Umgestaltung und Pflege des Ulrichschen Gartens mit so viel Mühe und Engagement angenommen haben. Bei einem Spaziergang durch die Goslarer Altstadt wollte ich mir das Ergebnis der Pflegemaßnahme ansehen. Ich bin leider nur bis zum Eingang des Gartens gelangt, da der Garten mit Personen der Alkoholiker- und Drogenszene übervölkert war. Mich lud der Garten nicht zum Verweilen ein und ich drehte sofort auf dem Absatz um.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr