Mittwoch, 27.02.2019

Talkshow mit dem ehemaligen Vizekanzler

Leserbrief

Langelsheim. Wie schaffen Sie es, ihr berufliches und privates Leben unter einen Hut zu bekommen? Und wie finden Sie eigentlich Donald Trump? Das sind nur einige Fragen, die Langelsheimer Oberschüler unter den Nägeln brannten, als sie den ehemaligen Außenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel zu einer Talkrunde einluden. Die Neuntklässler Anne Marie Diebow und Marius Sperling übernahmen die Moderation.

Der Goslarer Politiker ist ihr Pate bei dem Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Gestern Morgen kam er mit den Schülern der Klasse 9b ins Gespräch, die mit dafür verantwortlich sind, dass ihre Schule den Titel tragen darf. Passender konnte der Termin nicht sein, denn erst am Montag habe die Schule von der Bundeskoordinationsstelle erfahren, dass sie das Zertifikat verliehen bekomme, so Schulleiter Klaus Scheller.

Diskriminierung überwinden

Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen mindestens 70 Prozent der Schüler und Mitarbeiter drei Grundsätze unterschreiben. Diese seien vor allem dazu da, Diskriminierungen wie Rassismus zu überwinden, erklärten die Neuntklässlerinnen Nesibe Karsiz und Saskia Weinhold.

Gabriel lobte in dem Gespräch vor allem das Engagement der Schüler, denn Courage bedeute vor allem Mut. „Es braucht Mut, sich auf die Seite des Schwächeren zu stellen. Darum finde ich es gut, wenn sich eine Schule darum kümmert“, sagte er.

Übrigens: Wenn es nach Gabriels Frau ginge, würde er sein berufliches und privates Leben nicht unter einen Hut bekommen, antwortete er auf die erste Frage. Wie voll sein Zeitplan war, erfuhren die Schüler schnell, als sich Gabriel nach einer guten halben Stunde wieder verabschiedete. Der 59-Jährige hatte später noch einen anderen Termin in einem Goslarer Seniorenheim.

Die Trump-Frage

Und dann war da ja noch die Frage zu Donald Trump: Diplomatisch bezeichnete Gabriel den US-Präsidenten, den er bereits getroffen hat, als eine „außergewöhnliche Person“.

Die Langelsheimer Schüler freuen sich schon auf die offizielle Übergabe ihres Projekt-Schildes, denn auch zu dieser Feier hat der ehemalige Vizekanzler sein Kommen zugesichert. „Ein Fest ist immer gut“, sagte Gabriel abschließend.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Shoppen ganz in Ruhe, ohne Schlange zu stehen
    Mehr
  • Oberharz
    Oberharzer Knuffeltheater bringt Boyles „Das Licht“ auf die Bühne
    Mehr
  • Goslar
    Dioxin: Umweltministerium startet Dauermessung
    Mehr
  • Goslar
    Sänger und Gitarrist aus Australien zu Gast
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Damen-Staffel läuft auf einstelligen Platz
    Mehr