Freitag, 09.02.2018

Tipps für das perfekte Karneval-Make-up

Leserbrief
Mehr zum Thema
 
Thema der Woche: Karneval
Wenn nicht nur Narren Kamelle werfen
Karneval
Wenn aus dem Notfallplan ein Hit wird
Karneval
Zwischen Feiern, Verkleiden und Fasten
Karneval
Dukatenmännchen, Berta und Doof Nuss
Video(s)
 

Goslar. Was macht neben einem überzeugenden Kostüm den perfekten Karnevallook aus? Richtig, die passende Schminke. Ohne Gesichtsbemalung ist ein Faschingskostüm nicht vollständig. Aber keine Panik, wenn ihr nicht die geborenen Make-up-Artisten seid. Die Junge Szene zeigt euch, wie es geht.

Marieke und ich waren in der Parfümerie „Peter“ in Goslar und haben uns in die Hände der Visagistinnen Katharina Giersch und Joanna Andrusch, die zusätzlich Make-up-Artistin ist, begeben. Während Marieke von Katharina in einen Fashion-Fuchs verwandelt wurde, schminkte Joanna mich zu einem Rotkäppchen-Wolf. Außerdem verrieten uns beide einige ihrer Schmink-Geheimnisse.

Fashion-Fuchs

Schminke für Karneval muss nicht immer aufwendig sein. Das zeigt sich an Marieke. Bei ihrem Make-up liegt der Fokus auf der schwarzen Nase und dem weißen Mund. Die Expertinnen verwenden Lidschatten, sie empfehlen an manchen Stellen auch Theaterschminke. „Im Gegensatz zu Lidschatten sind die Farben kräftiger“, berichtet Joanna.

Für den Fuchs müsst ihr rechts und links von der Nase jeweils drei schwarze Punkte tupfen. Wenn ihr ein Fashion-Fuchs sein wollt, dann könnt ihr eure Augen so betonen, wie es bei einem mit einem Abend-Make-up gemacht wird. Damit „ihr lange Freude an dem Look habt“, rät Katharina, die Haut immer wieder abzupudern und ein Fixingspray zu benutzen. Die 29-Jährige sagt, dass das Fuchs-Make-up nicht unbedingt etwas nur für Frauen ist. „Ich würde mir wünschen, dass sich mehr Männer zu Karneval schminken“, erzählt Katharina.

Rotkäppchen-Wolf

Wenn ihr eine etwas größere Herausforderung sucht, könnt ihr euch am Rotkäppchen-Wolf versuchen. Dazu wird das Gesicht in zwei Hälften geteilt. Auf der Raubtier-Seite müsst ihr weiße Theaterfarbe auftragen. Während die Farbe trocknet, könnt ihr euch der Rotkäppchen-Seite widmen und ein Abend-Make-up mit dramatischen Augen, roten Wangen und Lippen schminken. Für den Wolf malt ihr eure Nase schwarz an und zeichnet dunkle Striche auf die weiße Grundierung. „Zur Orientierung könnt ihr eine Vorlage aus dem Internet nehmen“, sagt die 32-Jährige. Eigentlich geht es bei dem Wolf nur darum, die schwarzen Striche immer weiter aufzubauen. „Wichtig sind Schattierungen, die das Ganze echter aussehen lassen“, erklärt Joanna.

Ihr könnt euch auch noch drei schwarz-rote Striche, die Krallenspuren nachahmen sollten an den Hals malen. Wenn sich das zu kompliziert anhört, könnt ihr den Rotkäppchen-Look auf dem gesamten Gesicht auftragen – oder ihr kauft euch zum Kostüm eine Maske dazu, dann müsst ihr euch nicht mit Schminke herumärgern.

Ein Video vom Karnevals-Schminken findet ihr auf der Homepage. Der QR-Code führt direkt dorthin.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr