Donnerstag, 29.03.2018

Sorge vor noch größerer Geruchsbelästigung

Leserbrief
Kommentieren

Karin und Jürgen Freder, Goslar-Vienenburg, zum Artikel „Schrotthandel will Produktion ausweiten“ (GZ vom 23. März 2018/Eingang: 24. März 2018)

Die Betriebsstätte der Bruno Neumann Schrott- und Metall- GmbH liegt in Vienenburg im von unserer Ortslage auf dem Liethberg westlich gelegenen Gewerbegebiet Glückauf-Straße im Okertal. Da der Wind hauptsächlich aus westlicher Richtung weht, wird schon heute der durch das Verladen des Schrottes entstehende starke Lärm, was auch nach 22 Uhr und sogar nach Mitternacht und am Wochenende passiert, bis zu unserem etwa einen Kilometer entfernten Haus getragen. Bei warmem Wetter treten Geruchsbelästigungen und vermehrt Fliegen auf, was unseresErachtens auf die bereits heute stattfindende Verarbeitung und Lagerung von vorsortiertem DSD-Schrott (Duales System Deutschland) zurückzuführen ist. Nicht von ungefähr platziert die Firma Fliegenfallen. Nunmehr beabsichtigt die Neumann GmbH, nicht vorsortierten DSD-Schrott in Form Gelber Säcke zu lagern und zu verarbeiten. Bei einer künftig zu verarbeitenden Menge von täglich 146 beziehungsweise jährlich 38000 Tonnen ist zu befürchten, dass sich Lärm, Geruchsemissionen und Fliegenplage in noch ganz anderen Größenordnungen zeigen.

Davon werden nicht nur wir und unsere Nachbarn beeinträchtigt sondern in besonderem Maße auch die Bewohner des westlichen Bereichs der Straße „Auf dem Liethberge“. Ebenso wirken sich die Emissionen auf das geplante Neubaugebiet Liethberg IV aus. Die im Bebauungsplan aufgelisteten Immissionsschutzmaßnahmen dürften damit zur Makulatur werden.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr