Freitag, 29.06.2018

Schwach sind ganz andere Akteure

Leserbrief
Kommentieren

Astrid Wörn, Braunlage, zum Artikel „An der Glückauf-Schule haben Kinder Angst vor Mitschülern“ (GZ vom 28. Juni 2018)

Glückauf-Schule St. Andreasberg, J.F.-Kennedy-Schule in Berlin ... überall in dieser Republik werden Kinder vor den Augen anderer Mitschüler verhöhnt, gequält und sind ein Leben lang davon gezeichnet. Nicht selten schauen Lehrer, Eltern und die Gemeinschaft weg. Ach, nur ein, zwei Familien und die sind eben sozial schwach.

Schwach sind ganz andere Akteure, die einer Mutter erklären, dies sei kein Fall für die Verwaltung. Vertagt auf September. Wie betroffene Kinder wohl ihre Sommerferien verbringen? Fröhlich spielend oder mit Angst in der Magengrube vor dem neuen Schuljahr. Hinschauen, beim Namen nennen und sofort handeln!







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr