Montag, 26.03.2018

Schauspieler Elyas M’Barek hat die Haare nicht mehr schön

Leserbrief
Kommentieren

Fans von Elyas M’Barek müssen jetzt ganz stark sein. Der Frauenschwarm ist für seine vollen dunklen Haaren und seine prächtige Lockenpracht bekannt. Nein, so war er bekannt. Kürzlich präsentierte sich der 35-jährige Schauspieler auf seinem Instagram-Profil mit raspelkurzen Haaren.

Fans von Elyas M’Barek müssen jetzt ganz stark sein. Der Frauenschwarm ist für seine vollen dunklen Haaren und seiner prächtigen Lockenpracht bekannt. Nein, so war er bekannt. Kürzlich präsentierte sich der 35-jährige Schauspieler auf seinem Instagram-Profil mit raspelkurzen Haaren.

Seine Fans fielen aus allen Wolken, als sie sich nichts ahnend durch ihren Instagram-Feed klickten und plötzlich den Österreicher mit Fast-Glatze sahen. In den Kommentaren zeigten sie sich sehr betroffen. Von den Instagram-Nutzern hieß es unter anderem: „Was hast du denn mit deinen wunderschönen Haaren gemacht?“ oder „Wie konntest du nur?“

Ja, wie konnte er nur? In den Kommentaren wurde gemunkelt, ob er etwa eine Wette verloren habe. Vielleicht habe er sich auch für eine Rolle dieser Typveränderung unterzogen. Er posierte auf dem Bild nämlich mit einem Engel-Anhänger und fragte seine Follower, was dieser mit seinem nächsten Film zu tun habe. Deswegen bestand Hoffnung, dass sein Haarschnitt möglicherweise etwas mit einer Rolle zu tun habe. Der „Bild“-Zeitung verriet er aber, dass er „einfach Bock darauf hatte“.

Am wichtigsten ist natürlich, dass dem „Fack-ju-Göhte“-Star selbst der Haarschnitt gefällt. Schließlich mögen wir Frauen es auch nicht, wenn irgendjemand über unsere neue Frisur urteilt. Zudem wachsen Haare bekanntlich wieder. Spätestens, wenn sie etwas länger sind, wird Elyas M’Barek sicherlich bemerken, dass ihm eine volle Mähne besser steht. Eure Corinna








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Traditionsverein:Fünf Frauen dazugewonnen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Feuerwache entsteht am alten Ort
    Mehr
  • Oberharz
    Chancengleichheit an die Frau bringen
    Mehr
  • Langelsheim
    Bauarbeiten fördern Welterbe zutage
    Mehr
  • Oberharz
    Traditionsabend mit deftiger Kost
    Mehr