Freitag, 21.09.2018

Nein zu Rassismus, ja zu Toleranz

Leserbrief

Oker. Bunte Plakate, riesige Banner und Flaggen, die im Wind wehen: Die Adolf-Grimme-Gesamtschule (AGG) in Oker setzt ein klares Zeichen gegen Rassismus und für die Stärkung demokratischer Werte in einer bunten und offenen Gesellschaft. Unter dem Motto „#wirsindmehr“ sagen 600 Schüler ja zu Toleranz, Bildung, Liebe sowie Zusammenhalt und nein zu Fremdenhass und Sexismus.

Ausgehend von den Vorkommnissen in Chemnitz, die im Unterricht thematisiert wurden, gestalten die Schüler mit den Lehrern an ihrem Aktionstag ein vielfältiges Programm: In einer Schweigeminute gedenken sie dem Opfer in Chemnitz sowie aller Opfer extremer Gewalt. Auf dem Schulhof hören sie eine Ansprache der Schulleiterin Isabell Lenius, gefolgt von Worten der Abiturientin Alcaya Ökzüz.

Brief an Gabriel

Abiturient Kilian Grabow verliest einen Brief Sigmar Gabriels, der offizieller Pate der AGG als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist und sich ebenfalls solidarisch erklärt. Kilian sagt zudem: „Unsere Gesellschaft und damit auch die Jugend muss ein starkes Zeichen gegen jegliche Art von Radikalität und Rassismus setzen, um eine friedliche Zukunft zu gewährleisten.“

Auch den anderen Schülern ist die Aktion sehr wichtig. Robert Wittenberg empfindet sie als „gewinnbringend“. Sara Thaqi erzählt: „Ich finde die Aktion deshalb so schön, weil wir gezeigt haben, dass es eben viel mehr Menschen sind, die friedlich zusammenleben wollen.“

Schulband spielt selbst verfassten Song

Die Schulband rundet die Veranstaltung musikalisch ab. Sie präsentiert unter anderem ihren selbst verfassten „Eine-Welt-Song“. Zum Abschluss gibt es Applaus für die Schülerin Dalia Askif, die gefühlvoll eine Ballade sang.

Der Beitrag der AGG zum Motto „#wirsindmehr“ ist Teil einer gemeinsamen Aktion aller niedersächsischen und bremischen Unesco-Projektschulen. Sie wollen deutlich ihre Ablehnung gegenüber rechtsextremen Tendenzen in Form einer gemeinsamen Collage aller Fotos zeigen. Damit möchten sie ein solidarisches Zeichen für Demokratie, Menschenrechte und Toleranz setzen. red/cok








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Langelsheim
    Historisches Stück für die Heimatstube
    Mehr
  • Langelsheim
    Teures Nullsummenspiel
    Mehr
  • Lutter
    Eine Feier zur Fusion
    Mehr
  • Region
    Die letzte Saison der Kulturgemeinschaft
    Mehr
  • Goslar
    MOMENT MAL: Meeting, Mail, Messages: Manche mögen’s lieber deutsch
    Mehr