Montag, 24.09.2018

Music Scene feiert 15 Jahre Bestehen mit "Birthday Bash" am Wochenende

Leserbrief

Goslar. 15 Jahre Goslarer Music Scene (GMS) – das muss gefeiert werden. Anlässlich ihres Ehrentages veranstaltete die GMS am Wochenende einen „Birthday Bash“ im Jugendzentrum B6. Unter dem Motto „Der Nacken schmerzt noch vom Altstadtfest – egal, das dürft ihr nicht verpassen“, stieg die diesjährige Geburtstagsparty mit zwei musikalischen Acts.

Fans von New Metal-Klängen kamen bei „Pimp Blitzkid“ auf ihre Kosten. Die „Limp Bizkit-Tribute-Band“ sorgte bereits auf der Jungen Bühne im vergangenen Jahr für eine gute Stimmung. Damals avancierten sie durch ihre überragende Bühnenshow zum heimlichen Headliner, im Jugendzentrum waren sie es tatsächlich. Ein Hingucker war die leuchtende Maske des Gitarristen, ganz nach dem Vorbild von Wes Borland, der für seine ausgefallenen Outfits bekannt ist. Während ihres Auftritts agierte die Band immer wieder mit dem Publikum und ließ die Fans sogar in ihr Mikro singen.

Als Vorband traten „Plan Sero“ auf. Die drei Jungs aus Bad Harzburg gründeten das musikalische Projekt vor einem Jahr. Trotz ihrer kurzen Bandgeschichte haben sie sich schnell einen Platz auf den heimischen Bühnen erobert. Die Deutsch-Rocker Dennis, Moritz und Andy präsentierten selbst geschriebene Hits aus ihrem Repertoire.

Das nächste Event unter der Fahne des GMS steht auch schon in den Startlöchern: Am 19. Oktober sind „The Black Court“ zu Gast im Jugendzentrum B6. Die Hannoveraner Band präsentiert Melodic Death Metal. Im Vorverkauf kosten die Tickets 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Oberharz
    Minigolfplatz in Bad Grund: Rückbau kostet 10.000 Euro
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Schüler wollen sich auch national zeigen
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Talente auf dem Sprung nach oben
    Mehr
  • Oberharz
    Nele Pfeiffer löst Ticket zum Kreis-Entscheid im Vorlesen
    Mehr
  • Oberharz
    Verdientem Mitarbeiter gedankt
    Mehr