Montag, 22.10.2018

Melodische Metal-Klänge im Jugendzentrum

Leserbrief

Goslar. Vielfältiger Metal-Sound ertönte am Wochenende durch das Goslarer Jugendzentrum B6. Das Konzert, das von der Goslarer Music Scene (GMS) organisiert wurde, begann mit einer absoluten Newcomerband aus Goslar. 

Die fünfköpfige Gruppe „Richtschwert“ präsentierte Musik, die sie selbst als „Sphere Metal“ bezeichnet. Die Jungs bedienen sich aber nicht nur an harten Metal-Tönen. Sie greifen zudem auf Retro-Elemente zurück. Auch wenn „Richtschwert“ hier noch eher unbekannt ist, drängten sich schon bei der Vorband viele Besucher vor die Bühne des Jugendzentrums.

Die Band „Richtschwert“ präsentiert „Sphere Metal“ im Jugendzentrum.

Spätestens bei der zweiten Band, dem Goslarer Urgestein „Dis.Agree“, war die Halle gut gefüllt. Die Gruppe, die auf eine zwölfjährige musikalische Entwicklung zurückblicken kann, zog viele alte und neue Fans aus Goslar und dem Umland an. Auch der Hauptact war für viele kein unbekannter Name. „The Black Court“ aus Hannover lieferte das, was sie am besten können: sentimentalen, groovigen und schweren Death Metal, beeinflusst von skandinavischen und amerikanischen Koryphäen des Genres. Mit ihren eingängigen Melodien sorgte die Band bis zum Schluss für gute Stimmung.

Laut wird es bei den Goslarer Urgesteinen „Dis.Agree“.

Das nächste Konzert, das von der GMS veranstaltet wird, findet am Samstag, 9. Dezember, im Jugendzentrum statt. An diesem Tag tritt die Motörhead-Tribute Band „Kilminister“ in Goslar auf. Als Vorband werden „Track Down“ die Bühne rocken.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Konstantin Kuhle im GZ-Interview: Mehr Wachstum, weniger Krisen-Romantik
    Mehr
  • Oberharz
    Harzer Forstleute beklagen zunehmenden Vandalismus im Wald
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Feuerwehr löscht Brand in Restaurantküche
    Mehr
  • Oberharz
    Schleuserbande: Oberharz kein Tatort
    Mehr
  • Schladen
    Städtebauförderung: Konzept für Hornburg wird fortgeschrieben
    Mehr