Dienstag, 04.08.2020

Lkw-Fahrer stirbt nach Verkehrsunfall auf Feldweg

Leserbrief
Kommentieren

Deersheim. Ein 73-jähriger Lkw-Fahrer aus Hessen ist am Montag bei einem Verkehrsunfall im Osterwiecker Ortsteil Deersheim tödlich verletzt worden. Die Polizei berichtet, dass der Mann mit seinem Lkw einen öffentlich zugänglichen Feldweg vom Kieswerk Deersheim in Richtung der Landesstraße 89 befuhr. 

Dabei kam der Fahrer gegen 14.10 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinunter.

Körperliche Leiden

Der Lkw kippte laut Polizeibericht um und kam auf der rechten Fahrzeugseite auf einem Feld zum Liegen. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde der 73-Jährige aus dem Lkw geborgen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der Mann in das Ameos-Klinikum in Halberstadt gebracht. Dort verstarb er kurze Zeit später, berichtet die Polizei.

Die weiteren Ermittlungen hätten ergeben, dass ein körperliches Leiden bei dem Mann als Unfallursache nicht ausgeschlossen werden könne. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 10.000 Euro. red









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Blick in die Einhornhöhle bei Scharzfeld
    Mehr
  • Region
    Neun Schleiereulen auf einen Schlag
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Football beim MTV: "Goslar hat darauf gewartet"
    Mehr
  • Goslar
    Kita-Anbau für das Haus Sonnenschein
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Die Fußgängerzone in Bad Harzburg braucht ein neues Pflaster
    Mehr