Mittwoch, 10.01.2018

Kitschige Kinderwippe vor romanischer Kirche

Leserbrief
Kommentieren

Dr. Gabriele Löffler, Goslar, zur neu aufgestellten Kinderwippe vor der Jakobi-Kirche in Goslar 

(Eingang: 9. Januar 2018)

Welcher „geniale“ Stadtplaner hat es wohl zu verantworten, dass jetzt – direkt vor der ehrwürdigen romanischen Jakobi-Kirche –eine kitschige, aus Plastik und in knalligen Farben gehaltene Kinderwippe steht?

Es ist ja schon schlimm, dass zwei hässliche im gleichen Design gehaltene Einzelwippen in der Rosentorstraße stehen, aber das ist doch der Gipfel der ästhetischen Verirrung.




Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Weltpolitik in der Kleinsthofsiedlung
    Mehr
  • Archiv
    Brand an einer Hauswand greift auf die Fassade über
    Mehr
  • Archiv
    Interesse der Öffentlichkeit ist gering
    Mehr
  • Archiv
    Ein weißes Wochenende – und dann?
    Mehr
  • Archiv
    Feuerwehr-Übung stellt schwierige Aufgaben
    Mehr
  • Archiv
    Feierlicher Advent mit den Service-Clubs
    Mehr
  • Archiv
    Zehn neue Schilder
    Mehr
  • Archiv
    Besinnlichkeit trifft Temperament
    Mehr
  • Archiv
    Harzklub bittet zum Basteln und Backen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Mitte wird erstmals zum Treffpunkt
    Mehr