Freitag, 15.03.2019

Hörspiel mit Spongebob-Stimme

Leserbrief

Goslar. „Kino für die Ohren“ haben Jugendliche gestern im Goslarer Theater erlebt. Der Kinosaal war gut gefüllt, trotzdem blieb die Leinwand dunkel. Denn es wurde ein Hörspiel aufgeführt. In dem Abenteuer „Zeitschiff Unicorn: Flucht nach Pepperland“ gehen Kire, Huck und Paulina auf Zeitreise. Sie sind die Hauptfiguren der Pepperland-Trilogie. Sie müssen vor „grauen Männern“ fliehen und werden mit ihren Ängsten konfrontiert. Der Harz ist einer der Schauplätze.

Der Vienenburger Drehbuchautor und Produzent Martin Bolik spielte Ausschnitte des Hörspiels vor und erklärte Hintergründe und Details zur Produktion. Das Hörspiel ist für Kinder im Alter von zehn Jahren an geeignet. Das Stück ist anspruchsvoll und erfordert Konzentration. Viele Jugendliche aus der Hörspiel-AG des Niedersächsischen Internatsgymnasiums (NIG) in Bad Harzburg arbeiten mit. Die Hauptrollen sprechen die zwei NIG-Schüler Erik Elias Bolik und Julian Hammel. Nicht nur Jugendliche haben daran mitgewirkt, sondern auch prominente Synchronsprecher wie Eckart Dux, der Gandalf spricht, sowie Santiago Ziesmer, die deutsche Spongebob-Stimme. Auch Heinz Hoenig, der in Harlingerode aufgewachsene Schauspieler, hat sich beteiligt.

„In dem Projekt steckt viel Arbeit“, sagte Bolik. Eine Stunde Hörspiel könne bis zu einem Jahr Arbeit bedeuten. Es nehme viel Zeit in Anspruch, das Drehbuch zu schreiben und die Geräuschkulisse zu erstellen, erklärte er. Bei „Zeitschiff Unicorn: Flucht nach Pepperland“ handelt es sich um den zweiten Teil einer dreiteiligen Serie.

Einige der Szenen wurden an Originalschauplätzen im Harz und an der Ostsee aufgenommen. Bis jetzt sind zwei Hörspiele entstanden, „Die Zauberköche und die Schatten der Traumlosen“ und „Zeitschiff Unicorn: Flucht nach Pepperland“.

Der dritte Teil der Trilogie soll im kommenden Winter fertig werden mit Santiago Ziesmer als Stimme für einen Papagei. Der neue Jugend-Radiosender MDR Tweens wird ab Anfang April zwei Teile der Zeitschiff-Unicorn-Serie ausstrahlen. Martin Bolik sagte, dass es sich bei der Trilogie um eines der größten unabhängigen Jugendhörspiele handelt.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Oberharz
    Grundschülerin lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Namen und Zahlen zur Fußball-Nordharzliga
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Lehmker bekommt Landessportmedaille überreicht
    Mehr
  • Lokal-Sport
    MTV Seesen nutzt seinen Heimvorteil
    Mehr
  • Lokal-Sport
    EHC-Trikot für 333 Euro versteigert
    Mehr