Mittwoch, 06.06.2018

Hetze der AfD ist grotesk und mies

Leserbrief
Kommentieren

Georg Graf, Goslar, zum Artikel „‘Gauland: NS-Zeit „nur ein Vogelschiss“ deutscher Geschichte“ (GZ vom 4. Juni 2018/Eingang: 4. Juni 2018)

Nehmen wir Herrn Gauland einmal Ernst. Vergleichen wir ihn mit einer Führungspersönlichkeit aus der deutschen Geschichte der letzten 1000 Jahre: Kaiser Karl V. von Habsburg erließ ein Gesetz zum Schutz der Indianer in seinem Reich. Er war der Meinung, da alle Menschen unter dem Schutz von Gottes ewigem Gesetz stehen, müssten auch die Heiden in seinem Reich unter dem Schutz von Karls irdischen Gesetzen stehen. Später hob er auf Drängen der weißen Siedler in Süd- und Mittelamerika dieses „Indianerschutzgesetz“ wieder auf. Was er am Ende seines Lebens, wie vieles andere, bereute. Verglichen damit ist die fremdenfeindliche Hetze der AfD grotesk und mies. „Laut“ ist etwas ganz anderes als „majestätisch“.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr