Freitag, 01.02.2019

Goslarer Music Scene veranstaltet landkreisweiten Regionalausscheid für „Local Heroes“

Leserbrief

Goslar. Es wächst zusammen, was zusammen gehört: Die Goslarer Music Scene (GMS) wird in diesem Jahr erstmals als Veranstalter des landkreisweiten Regionalausscheides für den Bandcontestes „Local Heroes“ auftreten. Bisher mussten die Teilnehmer noch nach Einbeck reisen, weil es im Landkreis Goslar keinen Veranstalter gab. Und das, obwohl bereits viele Bewerber aus dem Umkreis kamen.

„Local Heroes“ und die GMS verfolgen das gleiche Ziel: Newcomer fördern und Bands die Möglichkeit für Auftritte bieten. So will der Contest für die Musiker ein Netzwerk schaffen, damit sie mit Gleichgesinnten und auch Veranstaltern regional und überregional zusammenfinden. Es gibt für die lokalen Sieger und die Landes- sowie Bundesgewinner verschiedene Preise zu gewinnen. Diese reichen von professionellen Coachings, über Foto-Shootings bis zu professionellen Live-Videos der Auftritte.

Alle Genres gefragt

Bewerben können sich einzelne Künstler sowie Bands jeglicher Genres. Das Durchschnittsalter der Musiker darf jedoch nicht höher als 30 Jahre sein. Eine Fachjury sucht aus den Bewerbern sechs Teilnehmer aus, die am Samstag, 25. Mai, im Goslarer Jugendzentrum B6 ihr Können unter Beweis stellen dürfen.


Die Sieger werden vom Publikum und der Jury gewählt und ziehen in eines der drei Semifinals im September ein. Der Niedersachsen-Sieger wird am Samstag, 26. Oktober, in Hannover ermittelt und fährt zum Bundesfinale nach Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Die Musiker registrieren sich direkt online bei „Local Heroes“ unter www.localheroes-nds.de. Bundessieger im vergangenen Jahr war übrigens die Band „Minuspol“ aus Osterode. Die bekanntesten Teilnehmer und Gewinner des Wettbewerbs waren „Madsen“, „Tokio Hotel“ und die „Guano Apes“.

Wer als Zuschauer am 25. Mai im Jugendzentrum dabei sein will, kann sich jetzt schon ein Ticket sichern. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Im Vorverkauf kosten die Karten acht Euro. Sie sind bei „Minna’s Alter Liebe“ sowie unter www.regiolights.de erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 10 Euro. red/cok








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Da weiß man, was man hat...
    Mehr
  • Region
    Rasenmäher rasen, aber mähen nicht
    Mehr
  • Region
    Nach Explosion: 670 Menschen ausquartiert
    Mehr
  • Region
    Tausend Besucher kommen zum Tanner Kuhball
    Mehr
  • Region
    CDU liegt vorn, der Wahlsieg geht an die Grünen
    Mehr