Freitag, 21.12.2018

Geschenke selbstgemacht: Blumentopf

Leserbrief

Mit einem Pflanzenpott kann man keinen Blumentopf gewinnen? Vonwegen! Jeder dieser mit Nagellack marmorierten Töpfe ist schließlich ein Unikat.

wMit einem Pflanzenpott kann man keinen Blumentopf gewinnen? Vonwegen! Jeder dieser mit Nagellack marmorierten Töpfe ist schließlich ein Unikat.

Für solch einen marmorierten Pflanzentopf braucht man zwei bis drei verschiedenfarbige Nagellacke, Backpapier, eine Schüssel, lauwarmes Wasser, einen Müllbeutel, Zahnstocher und einen Blumentopf, am besten mit glatter, weißer Keramikoberfläche.

Backpapier auf der Arbeitsfläche auslegen. Die Schüssel sollte groß genug sein, damit der Keramiktopf bis zur gewünschten Höhe darin eingetaucht werden kann. Den Müllbeutel darin platzieren, damit der Lack die Schüssel nicht verklebt. Lauwarmes Wasser einlassen. Den Müllbeutel glatt streichen. Nun die Nagellacke auf die Oberfläche träufeln. Hierbei gilt: Mehr ist mehr. Die Lacke mit einem Zahnstocher vorsichtig zu Mustern verwirbeln.

Anschließend den Keramiktopf in das Wasser-Nagellack-Gemisch zügig eintauchen und danach zum Trocknen auf das Backpapier stellen. Um die Spüle nicht mit Nagellackresten zu verschmutzen, in den Müllbeutel Löcher stechen und hierdurch nach und nach das Wasser ablassen.

Gefüllt mit einem Weihnachtsstern oder einer anderen Pflanze ist der marmorierte Topf ein nettes Mitbringsel für Natur- und Umweltfreunde. Denn für dieses Geschenk kann man auch alte, gesäuberte Gefäße benutzen. saf








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Mit detektivischer Arbeit zur richtigen Diagnose
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Politiker besichtigen Kindergarten Göttingerode
    Mehr
  • Langelsheim
    Die Meilerfreunde bauen ein Köhlerdorf
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Tom Buchholz schafft Sprung in die Top 20
    Mehr
  • Liebenburg
    Film zeigt Entstehung der Skulptur
    Mehr