Donnerstag, 10.10.2019

Generalprobe mit Ragna Schirmer

Leserbrief
Kommentieren

Wernigerode. Man könnte sie als „Madame Schumann“ bezeichnen, so intensiv hat sich die Pianistin Ragna Schirmer mit Clara Schumann beschäftigt. Ragna Schirmer ist in diesem Jahr für ihr vielfältiges Engagement rund um Clara Schumann mit dem Schumann-Preis der Stadt Zwickau ausgezeichnet worden. Nach zahlreichen Konzerten anlässlich des 200. Geburtstags der Komponistin gastiert Ragna Schirmer im November in Wernigerode.

Die Stunde der Klassik am 22. November ist bereits ausverkauft. Aus diesem Grund hat sich die Künstlerin bereit erklärt, die Generalprobe am Donnerstag, 21.November, 19.30 Uhr in der Aula des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wernigerode für das Publikum zu öffnen. Unter der Leitung seines Dirigenten MD Christian Fitzner spielt das Philharmonische Kammerorchester gemeinsam mit Ragna Schirmer Werke von Clara und Robert Schumann sowie Beethoven.

In Abokonzert und öffentlicher Generalprobe kombiniert sie das Klavierkonzert von Clara Schumann mit Musik von Ludwig van Beethoven. Dessen Klavierkonzert Nr. 4 hat Clara Schumann vielfach aufgeführt und eigene Kadenzen dazu geschrieben.

Karten für die öffentliche Generalprobe gibt es für 20 Euro (Schüler zahlen fünf Euro) im Vorverkauf online über www.pkow.de, im Orchesterbüro sowie in der Touristinformation Wernigerode.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Langelsheim
    Vollsperrung der L 515 und die Folgen für Wolfshagen
    Mehr
  • Langelsheim
    Stadt setzt Verein „Bürger für Lautenthal“ eine Frist
    Mehr
  • Braunlage
    Den Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen
    Mehr
  • Goslar
    Reinhard Goebel dirigiert das zweite Kaiserpfalzkonzert
    Mehr
  • Goslar
    „COYD“ lässt Wände wackeln
    Mehr