Montag, 04.06.2018

Gemeinsame Schule für beide Konfessionen

Leserbrief
Kommentieren

Klaus-Michael Solf, Regierungschuldirektor i. R., Goslar, zum Artikel „„Klares Bekenntnis zum Bekenntnis“ (GZ vom 30. Mai 2018/Eingang: 3. Juni 2018)

Das Wort Ökumene bedeutet „der ganze Erdkreis“ – und steht bei uns für das Gemeinsame von katholischer und evangelischer Kirche.

Die katholische Grundschule Worthschule hat seit vielen Jahren Probleme mit dem Anteil der katholischen Schüler/innen – die GZ berichtete. Warum eigentlich kann in dieser Situation die so oft beschworene Ökumene nicht „helfen“? Wäre nicht auch Bedarf auf evangelischer Seite für eine Schule, die das christliche Bekenntnis im Schulalltag lebt? Eine katholische und eine evangelische Schule – zusammengelegt unter einem Dach mit einer Leitung (§ 135 Schulgesetz) könnte das Gemeinsame des Christentums in ihr Leitbild aufnehmen, ausreichend Schüler/innen wären dann sicher kein Problem mehr!

Welch ein Segen wäre das für das Christentum nach 500 Jahren Trennung – nun endlich gelebte Ökumene in einer Goslarer Grundschule!

Liebe Eltern, denken Sie doch darüber einmal nach!

Liebe Amtsträger in den beiden großen Kirchen: Wäre das nicht einmal ein wichtiger Schritt?

Lieber Schulträger, Stadt Goslar: Das wäre doch auch für Goslar ein gutes Signal!

Liebe Politiker: Ist es nicht an der Zeit, den Paragraphen 129 des Schulgesetzes so zu ändern, dass Grundschulen für Schüler/innen christlichen Bekenntnisses existieren können?

Ich bin überzeugt, dass die Worthschule, die eine hervorragende Bildungsarbeit leistet, auf diese Weise dauerhaft überleben und wichtige Zeichen für die Ökumene setzen kann!








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Traditionsverein:Fünf Frauen dazugewonnen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Feuerwache entsteht am alten Ort
    Mehr
  • Liebenburg
    Unfall auf B6: Straße voll gesperrt
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Das Eis wartet: Ab heute geht’s wieder rund
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Falscher Polizist erschwindelt 10.000 Euro
    Mehr