Montag, 16.04.2018

Furios, witzig, artistisch und garantiert rockig

Leserbrief

Osnabrück. Ihr habt schon immer davon geträumt, der Star auf einer großen Bühne zu sein, könnt aber kein Instrument spielen? Dann ist der niedersächsische Luftgitarrenwettbewerb etwas für euch. Erstmals treten die besten Luftgitarristen der Region in der Osnabrücker Lagerhalle auf. Am Freitag, 18. Mai, kann jeder ab 20 Uhr sein Talent unter Beweis stellen.

Alle Teilnehmer stellen in 60 Sekunden ihre Fähigkeiten unter Beweis, indem sie mit ihrer Luftgitarre zu einem selbst gewählten Lied performen. In einer zweiten Runde muss zu vorgegebener Musik improvisiert werden. Dabei sind musikalisches Gespür, extravagante Kostüme, Gesichtsakrobatik und Einfallsreichtum gefragt, um die Jury zu überzeigen.

Ticket zur WM

Der Sieger der niedersächsischen Luftgitarrenmeisterschaft erhält nicht nur eine E-Gitarre als Preis, sondern fährt auch nach München und hat dort die Chance, das Ticket zur Weltmeisterschaft in Finnland zu erspielen.

Wenn euer Interesse für die Luftgitarre gestiegen sein sollte, ihr aber Bedenken habt, ob der Wettbewerb das Richtige für euch ist, könnt ihr euch ganz unverbindlich für einen Workshop am Samstag, 28. April, anmelden. Ab 13 Uhr könnt ihr euch im Osnabrücker Institut für Musik in kleinen Übungen mit der Bühne und Luftgitarre vertraut machen. Für alle, die sich danach immer noch vorstellen können, an der Meisterschaft teilzunehmen, erhalten in einem zweiten Teil des Workshops weitere Unterstützung, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Weitere Informationen zu dem Workshop und dem Wettbewerb gibt es unter www.wenigeristair.de. Dort könnt ihr euch auch für die Meisterschaft anmelden.

Weltmeisterin dabei

Die Moderation des Abends übernehmen der Popkulturexperte Merlin Schumacher und die Luftgitarrenweltmeisterin Aline Westphal. Darüber hinaus erwarten das Publikum Showeinlagen, Publikumsaktionen und jede Menge Musik. Wenn ihr bei der Meisterschaft nur zuschauen möchtet, ist das auch kein Problem. Karten gibt es ab 6,10 Euro unter www.ticketshop-harz.de in den Geschäftsstellen der Goslarschen Zeitung und ab 7 Euro an der Abendkasse. red/cok







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr