Montag, 10.09.2018

Für eine dauerhafte Sommerzeit

Leserbrief
Kommentieren

Rudolf Rönnecke, Vienenburg, zum Leserbrief von Dagmar Fuld-Weinert „Zeitumstellung trägt zu Lebensqualität bei“ (GZ vom 4. September 2018)

Bravo, Frau Fuld-Weinert. Niemand hätte in einem Bericht über die Zeitumstellung und die sich daraus ergebenen Vorteile besser erklären können als Sie. Vielen herzlichen Dank dafür. Auch ich bin absolut der Meinung, dass man sich von der zurzeit gebräuchlichen Zeitumstellung – Winter auf Sommer und dann wieder zurück – verabschieden sollte und zwar zugunsten einer dauerhaften Sommerzeit. Die vielen Vorteile hatten Sie in Ihrem Bericht exakt beschrieben. Was nutzt es mir und anderen (den meisten jedenfalls), wenn es bei gültiger Normalzeit nachts zwischen 3.30 Uhr und 4 Uhr hell wird? Dann schlafe ich noch. Auch die (Nutz)-Tiere würden sich allmählich daran gewöhnen.

Ich möchte Sie einmal zitieren: „Mit der Zeitumstellung erhalten wir das Maximum an Sonnenlicht im alltäglichen Leben“.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Engel auf dem Seil
    Mehr
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr